• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Prednisolon oder MTX?
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 28.02.2011
Beiträge: 2

Ich bin 51 Jahre alt und habe seit 3,5 Jahren SLE. (Muskeln, Sehnen, Fettgewebe). Ich nehme seit Längerem 5mg Prednisolon am Tag, gelegentlich (ca. 1X Monat) für 3 Tage 10mg.
Nun soll ich auf MTX eingestellt werden. Frage: Ist MTX der lowdose-Dauermedikation Kortison vorzuziehen?


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.02.2009
Beiträge: 179

Hallo, MTX ist beim Lupus, besonders bei Befall des Bewegungssystems, wirksam und Sie können damit wahrscheinlich auch Kortison sparen. MTX braucht bis zum Wirkeintritt einige Wochen, wirkt also nicht, wie das Kortison, sofort. Ein weiteres mögliches Präparat wäre in Ihrem Falle evtl. auch Hydrochychloroquin. Aber das muss Ihr Arzt entscheiden. MTX ist also für Sie eine gute Alternative. Es wirkt nur nicht ausreichend bei einem schweren Lupus, z.B. mit Nierenbefall, aber den haben Sie ja offensichtlich nicht.
Alles Gute für Sie
Prof. Gromnica-Ihle


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 28.02.2011
Beiträge: 2

[quote="Gromnica-Ihle":1sldyjco]Hallo, MTX ist beim Lupus, besonders bei Befall des Bewegungssystems, wirksam und Sie können damit wahrscheinlich auch Kortison sparen. MTX braucht bis zum Wirkeintritt einige Wochen, wirkt also nicht, wie das Kortison, sofort. Ein weiteres mögliches Präparat wäre in Ihrem Falle evtl. auch Hydrochychloroquin. Aber das muss Ihr Arzt entscheiden. MTX ist also für Sie eine gute Alternative. Es wirkt nur nicht ausreichend bei einem schweren Lupus, z.B. mit Nierenbefall, aber den haben Sie ja offensichtlich nicht.
Alles Gute für Sie
Prof. Gromnica-Ihle[/quote:1sldyjco]
Vielen Dank für die prompte Antwort. Irgendwie habe ich große Widerstände gegen MTX. Warum ist es denn besser als die geringe Kortisondosis? (Mit Chloroquin bin ich schon durch).




Portalinfo:
Das Forum hat 15.023 registrierte Benutzer und 5.146 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!