• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Arbeitszeitreduzierung
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 19.04.2010
Beiträge: 1

Eine Frage an Frau Schoeler oder Prof. Samland:

Ich habe einen Schwerbehindertenausweis mit GdB 50 und Merkzeichen G. Ich nehme die Vergünstigungen von fünf zusätzlichen Urlaustagen und die Reduzierung der KFZ-Steuer in Anspruch.

Ich habe gehört, dass auch eine Reduzierung der täglichen Arbeitszeiz möglich sei. Unter welchen Voraussetzunegn besteht die Möglichkeit?

Vielen Dank für eine Antwort
Marianne


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 29.06.2004
Beiträge: 12

Hallo Marianne,
§ 81 SGB XI gewährt schwerbehinderten Menschen einen Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung, wenn die kürzere Arbeitszeit wegen Art oder Schwere der Behinderung notwendig ist, soweit die Gewährung dieser Teilzeitbeschäftigung dem Arbeitgeber nicht unzumutbar oder mit unverhältnismäßigen Aufwendung verbunden ist. In der Regel haben Schwerbehinderte deshalb einen durchsetzbaren Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung.
Darüber hinaus gilt für alle Beschäftigten unabhängig von einer Schwerbehinderung das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Dieses Gesetz räumt grundsätzlich allen Arbeitnehmern das Recht ein, die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit zu verringern. Wichtigste Voraussetzungen sind gemäß § 8 Abs. 1 und 7 des TzBfG, dass das Arbeitsverhältnis bereits länger als sechs Monate besteht und der Arbeitgeber, unabhängig von Anzahl der Mitarbeiter in Berufsausbildung, in der Regel mehr als 15 Arbeitnehmer beschäftigt. Darüber hinaus gibt es Sonderregelungen im öffentlichen Dienst und in einigen Tarifverträgen. Auch gibt es die Möglichkeit, eine teilweise Erwerbsminderungsrente zu beantragen, wenn aus gesundheitlichen Gründen nur noch unter 6 Stunden täglich gearbeitet werden kann.
Sie sehen, diese einfache Frage hat viele Aspekte, weshalb ich Ihnen dringend anraten möchte, vor einer Entscheidung sich gründlich beraten zu lassen, welche Maßnahmen für Sie in Ihrem Einzelfall am sinnvollsten erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen

Meike Schoeler




Portalinfo:
Das Forum hat 13.863 registrierte Benutzer und 4.871 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!