• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Rente wegen Erwebsminderung
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.02.2010
Beiträge: 1

Nach 25jähriger Berufstätigkeit im öffentlichen Dienst wurde ich wegen SLE vorzeitig(44Jahre) in den Ruhestand versetzt.
Vor meiner Verbeamtung (2003) war ich durch die BfA rentenversichert. Nach dem Kontostand sind nun die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen( letzten 5 Jahre vor Eintritt der Erwebsminderung mind. 3 Jahre Pflichtbeitragszeiten) für eine Rente wegen Erwebsminderung nicht erfüllt.
Besteht trotzdem eine Möglichkeit zu meiner Pension eine Erwerbsminderungsrente von der BfA zu bekommen?
Gesundheitliche Probleme und Krankenhausaufenthalte gab es schon zu der Zeit als Angestellte, jedoch wurde die Diagnose, aufgrund der Seltenheit, erst 2006 gestellt.

Vielen Dank!
jacky65


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 478

Hallo Jacky,

bei der Deutschen Rentenversicherung Bund (so heißt die ehemalige "BfA" heute) kannst Du Dich beraten lassen, dort gibt es extra Beratungssprechstunden zum Thema Rente. Es empfiehlt sich, einen Termin zu vereinbaren. Dann kann man Dich anhand Deines Versicherungsverlauf individuell beraten.

Viel Erfolg und Grüße,

gamü




Portalinfo:
Das Forum hat 15.056 registrierte Benutzer und 5.153 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!