• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

rheuma und alkohol- oderr schmerzfrei nach alkohol
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 15.05.2005
Beiträge: 30

hallo zusammen,
wenn ich mal einen abend beimw eggehen was trinke (gfrins oder auch mal mehr) dann habe ich in der nacht gar keine schmzern kann super einschalfen, obwohl sonst schwer ist n schlafpositon ohne schmerznen zu finde und er ganze nächste tag tut gar nix weh..ich find das echt komisch..kennt ihr das auch? worankann das liegen?ß alkohol soll ja die schmezgrenze senken aber am tag danach auch??....
lg,ela


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.07.2007
Beiträge: 2

Also, da ich ja in Bio fein aufgepasst habe muss ich dir sagen, dass dein Körper, wenn er Alkohol in sich hat ganze zwei Tage brauch um sich wieder zu entgiften, dass heißt auch, dass due vielleicht sehr empfänglich für die Herabsetzung der Schmerzschwelle bist und deshlab auch den nächsten Tag keine Schmerzen hast. Ich bin 21 und festgestellt wurde bei mir das Rheuma mit 5 Jahren, aber die Ärzte haben meinen Eltern damals gesagt, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass ich es schon immer habe. Aber bitte denk daran , dass du deine Medis nie mit Alkohol einnimmst. nach meinen Infos solltest du mindestens 2-3h dazwischen haben.
Sonst wird sich dein Körper eines Tages rächen. Aja der Alkohol ist auch ansonsten nicht gut für den Körper <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="" title="Wink" /><!-- s -->
Aber ab und zu is der Spaß erlaubt <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="" title="Wink" /><!-- s -->
LG


Man gewöhnt sich an alles, auch wenn andere es dennoch sehen.




Portalinfo:
Das Forum hat 11.534 registrierte Benutzer und 4.258 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!