• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Suche Informationen über TNF-alpha-Blocker und Jo-1-Syndrom
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 21.08.2006
Beiträge: 1

Sehr geehrter Herr Dr. Lautenschläger,
Sehr geehrter Herr Dr. Stichtenoth,,

ich bin 59 Jahre alt und leide seit 2001 an Rheuma. Ich bin zurzeit stationär im
Evg. Krankenhaus Ratingen. Alle Finger sind stark angeschwollen. Lantarel soll abgesetzt werden und dafür eine Therapie mit TNF-alpha-Blocker-Infusionen durchgeführt werden.
Danach wird eine Therapie mit Interferon und Ribavirin angedacht.

Meine Frage an Sie: Welche Informationen gibt es über TNF-alpha-Blocker und was können Sie über meine Krankheit Jo-1-Syndrom berichten?

Krankheitsverlauf:
19.11.2001 Lunge: CT des Thorax m. Kontrastmittel. Multiple kleinfleckige infiltrative Herde im bereich des li. Unterlappens sowie eines diskreten Herdes auch re. Dorsobasal.

29.11.2001 Bronchoskopie: Massive lymphozytäre Alveolitis.
Medikamente: Prednison 20 mg 4 Wo. Und 10 mg 2 Wo.

09.04. – 25.04.2002 Stationäre Behandlung in Ratingen Rheumaklinik
Diagnose:
1. Anti.Syntesthase-Syndrom (Jo-1-Syndrom mit Arthritis, Myositis und Alveolitis) und seropositive chron. Polyarthritis am ehesten im Sinne eines Overlap-Syndroms.
2. Hochreplikative chronisch persistierende Hepatitis C

Medikamente: Lantarel 20 mg,1 x p. Wo.
Euthyrox 75 mg
Decortin 6 mg
Tramundin 100, 2 x 1
Ideos Kautabl. 2 St.
Arcoxia 90 mg 1
Folsäure 3 x p. Wo.

Regelmäßige Leberkontrollen in der Uni Düsseldorf.
Kontrolle der Lunge 1 x jährlich (letzte 2006).

Ich würde mich über eine Nachricht von Ihnen sehr freuen.
Vielen Dank im voraus.

Mit freundlichen Grüßen


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 04.10.2004
Beiträge: 25

Sehr geehrte Forumteilnehmerin,
seriöse und aktuelle Informationen zu TNF-alpha-Blockern und anderen Medikamenten bekommen Sie auf der homepage des Kompetenznetz-Rheuma (<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.rheumanet.org/content/m2/k3/k31/index.aspxx">http://www.rheumanet.org/content/m2/k3/k31/index.aspxx</a><!-- m -->. Sie sollten auch Ihren Stationsarzt fragen, der diese Info-Blätter wahrscheinlich griffbereit hat. Selbstverständlich finden Sie auch hier bei der Rheumaliga entsprechende Informationen (<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.rheuma-liga.de/home/layout2/page_sta_284_druck.html">http://www.rheuma-liga.de/home/layout2/ ... druck.html</a><!-- m -->.

Zur Behandlung des seltenen Jo-1-Syndroms mit TNF-alpha-Blockern liegen bei uns (Dr. Lautenschläger und mir) keine Erfahrungen oder Medizinliteratur vor. Grundsätzlich ist eine solche Therapie aber in der Hand erfahrener Rheumatologen (wie in Ratingen zweifelsfrei gegeben) möglich. Diese geben Ihnen auch gern Auskunft zu Einzelheiten des Krankheitsbildes und der Therapiemöglichkeiten.
Mit freundlichen Grüssen,
PD Dr. med. Dirk O. Stichtenoth


Institut für Klinische Pharmakologie
Medizinische Hochschule Hannover
30623 Hannover
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.mh-hannover.de/klinpharm.html">www.mh-hannover.de/klinpharm.html</a><!-- w -->




Portalinfo:
Das Forum hat 16.241 registrierte Benutzer und 5.495 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!