• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

gezielter Muskelaufbau bei Rheuma
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 30.03.2006
Beiträge: 2

Moinsen
Ich bin neu hier und plapper mal gleich drauf los, warum ich hier im Forum gelandet bin.
Ich bin 19 Jahre alt, komme aus Bad Oldesloe (liegt auf halbem Wege zwischen Lübeck und Hamburg), habe seit 18 Jahren CP und bin transsexuell. In hoffentlich sehr baldiger Zukunft steht bei mir die Mastektomie an, die Entfernung der Brüste. Mir wurde gesagt, dass der Eingriff einfacher für die Ärzte ist, und möglicherweise auch bessere Ergebnisse bringt, wenn die Brustmuskeln gut trainiert sind. Nur stellt sich mir jetzt die Frage, wie trainiere ich die Brustmuskeln, wenn ich immer wieder Schübe in den Ellenbogen habe und Liegestützen, bzw Klimmzüge nicht so empfehlenswert sind.
Hat da zufällig jemand gute Ideen?
Bunten Tag noch
Titius.


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 21.02.2006
Beiträge: 11

Hallo,

vieleicht helfen dir übungen der Wirbelsäulengynastik weiter.
Ich leide an Morbus Bechterew und habe mich im Fitnesstudio angemeldet und der Trainer hat mit auch einige übungen gezeigt wie ich die Muskulatur der Rippen stärke.
Rumpfbeuge in Schräglage und manche Geräte werden mit Der Kraft des Oberkörpers bedient. Vieleicht kannst du dir bei einem Probetrainig in einem Fitnesscenter in deiner nähe Hilfe bekommen.

Alles Gute




Portalinfo:
Das Forum hat 15.041 registrierte Benutzer und 5.149 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!