• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Kurkuma und Brokkoli
Reihenfolge 

Verfasst am: 14.10.2022, 23:10
Dabei seit: 14.10.2022
Beiträge: 3

Ich bin seit 2020 an Morus Sjögren erkrankt und nehme u.a. seit März 2022 Curcumin von Loges zuerst mit Boswellia und seit August 2022 die Nahrungsmittelergänzung Curcumin von Loges ohne Boswellia. Schmerzen hatte ich seit August 2021 in verschiedenen Gelenken. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass ich vor allem seit der Einnahme von Curcumin (ohne Boswellia) keine Schmerzen mehr habe. Vernachlässige ich die Einnahme treten langsam wieder Schmerzen auf. Ich nehme auch seit 1 Jahr Quenzyl, das hat aber keinen Einfluss auf die Schmerzen. Daher bin ich mit dem Curcumin sehr zufrieden. Ich kann es nur empfehlen mal auszuprobieren.


Verfasst am: 25.08.2022, 13:10
Dabei seit: 08.08.2022
Beiträge: 11

Zur Wirksamkeit von hoch dosierten Kurkuminoiden bei Psoriasis und Psoriasis-Arthritis gibt es (meines Wissens leider nur 1) eine Studie, die eine positive Bewertung ergab. Da schwarzer Pfeffer die Aufnahme von Kurkuminoiden im Darm verbessert und außerdem den Abbau in der Leber verlangsamt, verbessert er generell die Wirksamkeit von Kurkuminoiden. Gallensteine sollten sicher ausgeschlossen werden.
Brokkoliextrakt kann sicher einen zusätzlichen eigenen Beitrag liefern, eine Studie dazu ist mir aber nicht bekannt.


Verfasst am: 24.08.2022, 15:58
Dabei seit: 23.06.2022
Beiträge: 4

Guten Tag, können Nahrungsergänzungsmittel mit Curcuminoiden (von Kurkuma) und Sulforaphan (von Brokkoli) mit Piperin (von Schwarzen Pfeffer) gegen rheumatische Entzündungen wirken (hier Psoriasis Arthritis), wie in der Bewerbung dieser Produkte benannt? Vielen Dank für eine fachliche Einschätzung dazu!!!




Portalinfo:
Das Forum hat 15.419 registrierte Benutzer und 5.215 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!