• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Seit über 1 Woche Schmerzen in verschiedenen Regionen (Psoriasis Arthritis)
Reihenfolge 

Verfasst am: 25.04.2022, 17:27
Dabei seit: 31.05.2010
Beiträge: 20

Die Diagnose Psoriasis-Arthritis habe ich seit 2014. Mehrere Jahre bekam ich Leflunomid, damit ging es mir an sich gut, aber in 2020 rissen beide Oberschenkelsehnen gleichzeitig, 2021 die Supraspinatussehne dazu. Seither kein L. mehr, aber seit Anfang 2022 Sulfasalazin.
Nun habe ich seit ein paar Wochen mit den Fingern Probleme, zum Beispiel Wechselgeld aus der Kasse nehmen macht mir große Schwierigkeiten.
Seit gut 1 Woche Schmerzen an der Kopfhaut, total verspannte Kiefergelenke, Ziehen im Schulter-Nacken-Bereich, Kreuz, Kniescheiben, die Sehnenansätze im rechten Oberschenkel schmerzen bei Belastung, die Fußsohlen sind vor allem morgens nach dem Aufstehen sehr schmerzhaft, die erste halbe Stunde ist das Gehen eine Qual.
Aktuell keine Entzündungswerte im Blut, daher lt. Aussage des Rheumatologen kein Schub, sondern einfach chronische Schmerzen, mit denen ich eine Schmerztherapie brauche.
Ich führe, wie empfohlen, einen aktiven Lebensstil (hoffe ich zumindest, ist ja eine etwas schwammige Bezeichnung), bewege mich tagsüber viel, fahre Fahrrad, gehe arbeiten, mit dem Hund spazieren, arbeite auch im Garten, aber ich weiß einfach gerade nicht, was mir davon wirklich hilft oder was es eher verschlimmert.
"Nebenbaustellen" bei mir sind Bluthochdruck und Asthma. Im Augenblick habe ich das Gefühl, dass niemand richtig zuständig ist, fühle mich von einem zum nächsten geschickt.
Eigentlich bin ich ein fröhlicher Mensch und habe keine Mühe, mit allem klarzukommen, aber momentan bin ich einfach nur ratlos.
Verstehe ich das eigentlich richtig, dass auch bei seronegativen Erscheinungsformen ein Schub grundsätzlich mit Entzündungswerten einhergeht?
Ich bin nur noch verwirrt, dass ich nirgends auch nur einigermaßen zeitnah Termine bekommen kann, macht die Sache nicht besser.
Weiß irgendjemand Rat?
Danke, Anja




Portalinfo:
Das Forum hat 14.717 registrierte Benutzer und 5.086 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!