• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Sehnen/ Bänder/ OP und PSA
Reihenfolge 

Verfasst am: 20.02.2022, 18:50
Dabei seit: 13.03.2021
Beiträge: 23

Guten Abend!
Ich (Diagnose PSA, bekomme Adalimumab) hatte Anfang November einen doppelten Aussenbandriss am linken Fuß mit knöcherner Absplitterung. Syndesmose, Peronealsehne und weiteres Außenband gedehnt. Nach 6 Wochen Schiene, weiteren 2 Monaten Bandage, Physio etc. sind die Schmerzen nach dem Beginn des Rehasports extrem geworden. Schwellung am Außenknöchel, deutliche Ergussbildung und im MRT zeigte sich:
Die beiden Außenbänder sind immer noch partiell gerissen und es besteht der Verdacht auf einen Riss in der Peronealsehne, die auch entzündet ist. Die Radiologin meint, sie würde eine OP empfehlen, die Besprechung beim Orthopäden folgt noch.

Ich habe Tag und Nacht Schmerzen, an Sport ist nicht zu denken. Selbst Krankengymnastik mit gaaaanz sanfter Mobilisierung löst einen stechend-brennenden Schmerz unterhalb des Knöchels aus, der anhält das zermürbt sehr. Zumal es eh mein „schlechter“ Fuß ist, bei dem ständig Sehnen entzündet sind. Ich habe Sorge, dass die Peronealsehne sonst irgendwann reißt.

Hat jemand schon mal Ähnliches erlebt? Was kann ich noch tun? Wurde jemand schon mal daran operiert?




Portalinfo:
Das Forum hat 15.222 registrierte Benutzer und 5.180 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!