• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Die Erlösung??
Reihenfolge 

Verfasst am: 03.01.2022, 21:19
Dabei seit: 12.07.2021
Beiträge: 6

Hallo Anja,
könntest du mir bitte die Links schicken.
Ich habe vermutlich das sek. Sjögren Syndrom und psoriasis Arthritis.
Ich nehme aber seit langer Zeit bereits folgendes täglich ein:
6x 100 mg Magnesiumkapseln
2x 800 mg MSM
2x 500 mg Vitamin C
2x Boswellia kapseln
20 mg Zink
Vitamin B 12
Biotin
Vitamin B6
Vitamin D 1000 i.E.
Q10
2x Kurkuma Kapseln
Ich trinke täglich 1 l Brennesseltee und mind. 2 l stilles Wasser.
Ich rauche und trinke nicht und esse nur 1x wöchentlich Fisch oder Rindersteak und wenig Milchprodukte, aber viel Bio Gemüund Salat.
Ich spüre nur leider keine Linderung!?
Weißt du Rat bzw. unter welcher Krankheit leidest du denn?
Lg HeleneL


Verfasst am: 24.08.2021, 13:03
Dabei seit: 17.08.2018
Beiträge: 148


Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!


Verfasst am: 23.08.2021, 00:43
Dabei seit: 19.08.2021
Beiträge: 19

Hallo liebe Anja

Ich finde es mega toll von von dir das du dein Wissen mit anderen teilst und ihnen helfen willst ihrer Schmerzen zu lindern, ich versuche momentan genau das selbe!
Habe vor zirka 3 Monaten die Diagnose Psoriasis Arthritis bekommen also Schuppenflechte in Verbindung mit Gelenksentzündung. Habe nach intensiver Recherche die Krankheit völlig im Griff ohne auch nur ein einziges Medikament nehmen zu müssen.
Ich gebe dir übrigens völlig Recht zu deiner Aussage warum Ärzte niemanden so banale und einfache Informationen zukommen lassen die Rasch du deutlichen Verbesserungen oder sogar symtomfreiheit ohne Medikamente führen, Die Ärzte wollen einfach Geld verdienen oder aber sie wissen es selber nicht besser weil im Studium wird so etwas nicht gelehrt. Ärzteschulungen werden meist von Pharmariesen bezahlt die sich damit Werbung für ihre Medikamente versprechen. An gesunden Menschen lässt sich kein Geld für die Pharma nur an kranken die lange bis ewig in diesem Irrgarten festsitzen.
Es tut mir sehr leid das du deiner Mutter nicht helfe konntest das ist echt sehr traurig.
Mein Weg zu Heilung von meinem Rheuma war Antientzündliche Ernährung, Entgiftung also viel trinken, Sport, viel Sonne tanken, supplementieren mit Vitamin D3 und Omega 3 als Fischöl von norsan und stresslevel senkung. Also zusammengefasst ein Antientzündungspaktet gegen meine entzündliche Erkrankung reine Logik!
Meine Mum hat mir alle möglichen Vitamine und nährstoffe zusätzlich gespritzt wofür ich ihr unheimlich dankbar bin.
Die Wichtigesten sind Zink, Selen und Q10 weil diese antientzündlich sind dazu noch Folsäure, Vitamin B12, Multivitamin.
Mit dem Omega 3 Öl ist mir übrigens der Durchbruch gelungen ich fühle mich besser als vor der Krankheit.
Ich kann mir gut vorstellen das du viele viele Tage gehofft hast hier Antworten auf deinen Post zu bekommen und vielleicht etwas enttäuscht bist das nie einer geschrieben hat so geht es mir zumindest immer
Ich schreibe dir jetzt und sage ich glaube dir und sage dir mach weiter so! Über eine Antwort würde ich mich übrigens sehr freuen vielleicht bist du ja immer noch hier unterwegs Mfg chris


Verfasst am: 24.06.2021, 20:07
Dabei seit: 24.06.2021
Beiträge: 1

Mitglieder

Hallo meine lieben Leidensgenossen,

Ich hab seit ca 23 Jahren Fibromyalgie.
Mittlerweile habe ich noch eine Neuropathie dazubekommen und hab die Hölle an Schmerzen durch, bis hin zu dem Punkt, wo ich einfach nicht mehr aufwachen wollte.

EIn Freund hat mich vor ca 2 Monaten auf etwas aufmerksam gemacht UND ACHTUNG: Dies ist KEINE Werbung in dem Sinn, ich verdiene NICHTS daran,weil ich es weder vertreibe noch jemanden kenn, der es vertreibt, jeder kann es einfach bei Amazon, Ebay etc kaufen!

Nachdem ich schon mehreren helfen konnte, die an nichts mehr geglaubt und die Hoffnung schon aufgegeben haben, und ich die Email des Admins im Kasten hatte, muss ich euch davon erzählen, weil ich der festen Überzeugung bin, dass es etlichen hier helfen hat und endlich wieder zu etwas mehr Lebensqualtiät kommen, da ich seit 25 Jahren weiss, was unfassbare Schmerzen bedeuten und vor allem Aussenstehende es nicht verstehen, da man uns die Schmerzen bekanntlich nicht ansieht und auch die Ärzte nicht mehr helfen können.

Mein Freund hatte im Internet recherchiert, weil seine Mutter wahnsinnige Schmerzen hatte und fast nicht mehr laufen konnte. Ich bin seit einem 3/4 Jahr zuhause im Homeoffice und schaff es körperlich nicht mehr zu Arbeit..Er sagte, er hat etwas gefunden, was mir helfen könnte.

Hierbei handelt es sich einmal um Magnesium Flakes (die Links füge ich später noch ein, die habe ich auf dem Handy). Da kann man einmal ein Öl zubereiten: 33 mg in 100 ml destiliertem Wasser auflösen und in eine (gut gesäuberte) Sprühflasche umfüllen und einfach auf die Haut sprühen und verreiben.

Und man kann es ins Badewasser geben (oder wer nur Schmerzen in Händen oder Füssen hat ein Fuss/Händebad) Es wirkt WUNDER!!

Das andere ist MSM, das ist natürlicher Schwefel, den der Körper auch benötigt, es aber durch Lebensmittel zu wenig zugeführt wird. Das hilft gegen so viele Krankheiten, dass ich die hier alle gar nicht aufzählen kann.

u.a. Fibromyalgie, Schuppenflechte,Arthrose, Brust und Darmkrebs, Gelenkerkrankungen, Diabetes und und und.....es entgiftet sämtliche Organe (daher auch gut gegen Krebs).

Ich habe einer Bekannten uund ihrer Mutter grad erst geholfen. Ich hab ihr das MSM geschickt und dazu das fertig gemixte Öl sowie die Magnesiumflakes für ein Bad für ihre Mom. Sie hat 1. Diabetes und hier ist das erste Wunder passiert ( wirklich kein Witz!!!) sie nur noch trocken Brot und Paprika und so was gegessen, weil ihre Werte immer so extrem hoch waren. Jetzt nimmt sie seit ein paar Tagen MSm (jeweils morgens und abend einen halben Teelöffel) und seitdem ist ihr Wert das erste Mal unter 100 (sie hat mir vorhin ein Foto davon geschickt) und kann wieder endlich was Vernünftiges essen. Sie ist so baff, dass sie dachte, es wäre etwas illegales. Nun erzählt sie es ihren Bekannten, die ebenfalls darunter leiden.

Dann hat sie noch heftige Schmerzen in den Füßen, da waren Schrauben drin nach einer OP und sie konnte den Fuß nie hochlegen ohne Schmerzen, musste Spezialpflaster draufmachen und nimmt jeden Tag Morphium.

Sie hat das Öl draufgesprüht und nun brauchte sie heute zum ersten Mal kein Spezialpflaster, sie kann den Fuß ohne Schmerzen wieder hochlegen und hat sogar weniger Morphium gebraucht. Ihr Ziel ist , langsam ganz vom Morphium loszukommen.

Und das ist nur EIN Fall!!

Ich weiß, das klingt alles wie diese ätzenden Werbemails, wo man für viel Geld Infomaterial oder Seminare bekommt... Aber das ist es wirklich nicht. Alles, was ich mir wünsche, ist, dass ihr es einfach mal ausprobiert. Es kostet ja fast nix und man braucht diese ganzen teilweise unnützen und schädlichen Medikamente nicht mehr. Das Einzige, was man beachten muss, wenn man MSM nimmt: Man sollte dem Körper gleichzeitig Vitamin B1 und Biotin zuführen (Vitamin C wär auch nicht schlecht)

Und GANZ WICHTIG : VIEL trinken!! Mind 2 Liter am Tag, damit die ganzen Giftstoffe aus dem Körper gespült werden.

Wer dafür zur Zeit ( durch Corona z.B.) wirklich kein Geld übrig hat, der kann mich gern anschreiben. Ich kann nicht allen was schicken, aber ein paar schon, die das Geld grad wirklich nicht haben. Denen kann ich eine kleine Menge schicken, um es mal auszuprobieren.

Wenn ich die Magnesiumflakes bestelle, sind da 2 kg drin. Und wenn man bedenkt, dass man für 100 ml Öl nur 33 g braucht.......Ist schon krass...So ein bisschen und so eine enorme Wirkung.

Vielleicht kennt der eine oder andere das ja sogar schon hier?

Und glaubt mir, ich hätte es euch nicht vorgestellt, wenn ich nicht grad erst wieder von neuen Erfolgen gehört.bzw. heute bei Whatsapp gelesen hätte...und die so glücklich und dankbar sind.

Viele sind skeptisch und sagen: Warum hat mir mein Arzt denn nicht schon von erzählt? Ganz klar...die wollen alle auch noch was verdienen..

Ich wünschte, mein Freund hätte das schon eher im Internet gefunden, dann hätt ich meiner Mutter auch helfen können. Sie hatte so unfassbare Schmerzen überall (sie hatte u.a. Sklerodermie) und hat so gelitten und ich konnte ihr nicht helfen...Jedesmal wenn ich jetzt daran denke, dass ich ihr so viel Leid hätte ersparen können, laufen mir die Tränen runter...zumal ich mit ihrem Tod eh immer noch nicht klar komme und wohl auch nie werde, da sie der wichtigste Mensch in meinem Leben war.

Aber ich habe es mir zum Ziel gemacht, wenigstens vielen anderen zu helfen, wenn ich das bei ihr schon nicht mehr kann.

Bitte gebt dem ganzen zumindest eine Chance!

Ich werde so gut es geht, eure Fragen beantworten, wenn ihr mir schreibt. Und ich hoffe, ich kann hier ganz vielen helfen.

Viele liebe Grüße

Eure Anja




Portalinfo:
Das Forum hat 14.545 registrierte Benutzer und 5.041 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!