• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Gelenkschwellungen - bilden sie sich wieder zurück ?
Reihenfolge 

Verfasst am: 06.06.2021, 19:21
Dabei seit: 13.03.2021
Beiträge: 16

Hallo Desiree! Bei mir ist auch einseitig der Knöchel geschwollen - das kommt immer mal wieder und vergeht dann ne Zeit. Und ich habe PSA.
Jedoch: du schreibst, du gehst zum Dermatologen. Ist der mit Rheuma vertraut? Meiner Erfahrung nach ist da oft nicht viel zu erwarten, vor allem bei Gelenkbeteiligung. Ist ja nicht deren Hauptgebiet. Ich würde den Rheumatologen nochmal löchern oder einen anderen suchen... und falls es dich interessiert: ich bin kürzlich der online Selbsthilfegruppe hier beigetreten, man findet sie in der Rheuma Liga unter „jung und Rheuma“. Einfach mal hinmailen, den Austausch finde ich super hilfreich!


Verfasst am: 22.03.2021, 20:55
Dabei seit: 15.12.2009
Beiträge: 141

Hallo Désirée,

es ist leider eine schwierige Frage von dir!.

Normalerweise gehen die schwellungen wieder zurück.

Es könnte sein das es sich um die Lümpfe handelt, das die nicht mehr so gut abfließt?.

Solche Sachen habe ich auch zu kämpfen, seid der Geburt an.

Ich habe auch mehrere Erkrankungen seid der Geburt, mittlerweile 23 Diagnosen ( G )
Unteranderem PA

Und 3 Diagnosen ( V )
Seid 7 Jahren schon mit denen 3 V.

LG Wessi


Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst,
sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
( Richard von Weizsäcker )
Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ).


Verfasst am: 13.12.2020, 21:55
Dabei seit: 13.12.2020
Beiträge: 1

Hallo,

Ich bin 33 Jahre alt und Bei mir wurde vor ca. 10 Tagen nach monatelanger Sucherei Arthritis bestätigt. Der Verdacht auf Psoriasis Arthritis besteht weiterhin, der Termin beim Dermatologen ist aber erst im Januar. Die vielen Symptome, die zum Ergebnis geführt haben, lasse ich Außen vor, da ich eigentlich nur wine ganz gezielte Antwort suche.
Seit Juni leide ich an einem geschwollenen linken Knöchel, es wurde eine Sehnenscheidenentzündung festgestellt im
September. Ich bekam eine stützende Bandage und sollte den Fuß schonen und kühl halten. Schmerzen hatte ich kaum. Im November kam der rechte Fuß hinzu, extrem geschwollen, starke Schmerzen, ich konnte keine Schuhe mehr tragen und sogar enge Socken taten weh. Ich bekam nach 3 Wochen Kortisonspritzen in den Vorderfuß und musste 10 Tage Kortison einnehmen. Die Schmerzen sind mittlerweile weg und ich kann wieder Schuhe tragen und spazieren gehen.
Aber ich frage mich ob die Schwellungen irgendwann wieder ganz verschwinden? Dem Knöchel geht es besser, aber er ist dicker als mein rechter Knöchel und mein rechter Fuß und die Zehen sind dicker als links. Ich fühle mich sehr unwohl dabei, aber würde nur einfach gerne wissen, ob sich sowas überhaupt wieder zurückbildet oder nicht?
Mein Rheumatologe hat mehr einen Monolog als einen Dialog geführt und ich kam relativ verloren und durcheinander aus der Praxis raus. Ich habe mir gedacht, dass man mir hier bestimmt besser helfen kann. Aus Erfahrung weiß ich, dass man sich nicht auf Ärzte verlassen sollte und sich selbst Hilfe suchen sollte. Das hat mir auch bei meinen zahlreichen anderen Krankheiten geholfen.

Ich würde mich Über Antworten sehr freuen.

Mit besten Grüßen,
Désirée




Portalinfo:
Das Forum hat 13.390 registrierte Benutzer und 4.777 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!