• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Kuraufenthalt mit Radontherapie
Reihenfolge 

Verfasst am: 30.06.2020, 23:39
Dabei seit: 29.06.2020
Beiträge: 3

Hallo,im letzten Jahr war ich in Bad Kreuznach zur "offenen Badekur"
Die Krankenkasse hat 10 x Radonstollen und weitere Anwendungen übernommen.
Zur Unterkunft gab es einen Zuschuss.
Habe M.bechterew und hatte mir eine Reduktion meiner Schmerzen und Beschwerden erhofft.
Für ca.4 Wochen ging es mir besser, dann hatte ich wieder einen Schub.
Ich habe aber einige Kurgäste getroffen, die wiederholt den Radonstollen besuchen und Besserung erfahren haben.
Einen Versuch ist es vielleicht wert.


Verfasst am: 12.06.2020, 14:46
Dabei seit: 17.08.2018
Beiträge: 96

gelöscht


Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!


Verfasst am: 12.06.2020, 10:05
Dabei seit: 12.06.2020
Beiträge: 1

Hallo zusammen,

ich bin 24 und habe seit etwa 3 Jahren die Diagnose Morbus Bechterew. Da ich gerade wieder untern einem akuten Schub leide, bei dem Medikamente mir nicht weiterhelfen, habe ich mich nach alternativen Therapiemöglichkeiten umgesehen und bin auf die Radon-Therapie gestoßen, die ja gerade bei Bechterew-Patienten gut wirken soll. Hat jemand Erfahrung damit, ob und wie das von der Krankenkasse bezahlt wird, auch im Rahmen einer gesamten Kur von 3 Wochen? Ich würde mich sehr über Erfahrungsberichte freuen!




Portalinfo:
Das Forum hat 13.401 registrierte Benutzer und 4.780 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!