• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Beraterin, verh. mit Kieferorthopäden
Reihenfolge 

Verfasst am: 20.03.2020, 22:01
Dabei seit: 20.03.2020
Beiträge: 1

Zitiert von: Kathi72

Liebe Experten,
ich (4, 2 Schulkinder, Mann Kieferorthopäde und selbst in der Beratung angestellt, mache mir Sorgen wegen Ansteckungsgefahr. Spritze wöchentlich 15mg Lantarel und 14tägig Cimzia (Pneumokkokenimpfung ja). Wie verhalte ich mich meinem Mann gegenüber, der täglich nah an junge Patienten kommt, meinem Arbeitgeber gegenüber, der nicht in der Lage ist Homeoffice anzubieten? Zudem würde mich interessieren, ob Lieferengpässe bei den genannten Medikamenten in absehbarer Zeit zu erwarten sind? Herzlichen Dank für Ihre Antwort!


Verfasst am: 18.03.2020, 08:52
Dabei seit: 02.05.2012
Beiträge: 53

Liebe Kathi,
das Expertenforum ist beendet. Sie können sich hier aber weiterhin gerne mit anderen Betroffenen und Interessierten austauschen.
Alles Gute und herzliche Grüße,
Eva-Maria Käter
Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.


Verfasst am: 18.03.2020, 00:35
Dabei seit: 04.03.2020
Beiträge: 1

Liebe Experten,
ich (4, 2 Schulkinder, Mann Kieferorthopäde und selbst in der Beratung angestellt, mache mir Sorgen wegen Ansteckungsgefahr. Spritze wöchentlich 15mg Lantarel und 14tägig Cimzia (Pneumokkokenimpfung ja). Wie verhalte ich mich meinem Mann gegenüber, der täglich nah an junge Patienten kommt, meinem Arbeitgeber gegenüber, der nicht in der Lage ist Homeoffice anzubieten? Zudem würde mich interessieren, ob Lieferengpässe bei den genannten Medikamenten in absehbarer Zeit zu erwarten sind? Herzlichen Dank für Ihre Antwort!




Portalinfo:
Das Forum hat 14.836 registrierte Benutzer und 5.103 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!