• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Rheumatikerschutzschuhe
Reihenfolge 

Verfasst am: 06.03.2020, 15:51
Dabei seit: 16.01.2018
Beiträge: 7

Hallo Zusammen,
ich habe mal eine Frage zu den Diabetes-bzw. Rheumatikerschutzschuhen.
Wer von euch ist bei der AOK+ Sachsen Thüringen und hat schon mal die genannten Schuhe von der KK bezahlt bekommen, DER KEINEN DIABETES hat? Meine weigert sich zum x-ten male diese Spezialschuhe zu bezahlen...sie seien nicht im Leistungskatalog der AOK. Mein Orthopädieschuhmacher sagte mir,das die Schuhe von der KK bezahlt werden. Ich hatte in der Rheumaklinik Mitpatienten die ihre Schuhe von der AOK bezahlt bekamen. Liegt das wirklich nur an den Bearbeitern? Ich soll mir sogenannte Bequem-oder Komfortschuhe kaufen, dafür würde die KK die orthopädische Zurichtung bezahlen. Diese gehen aber bei 130€ pro Paar los, da ich Knöchelschuhe für den stabilen Halt brauche. Ja super bei knapp 900€ EU-Rente.
Hat Jemand eine Idee wie ich an meine Schuhe komme ?
liebe Grüße Mamutti




Portalinfo:
Das Forum hat 12.375 registrierte Benutzer und 4.438 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!