• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Epilepsie nach ca. 11 Jahren MTX Einnahme
Reihenfolge 

Verfasst am: 10.02.2020, 18:15
Dabei seit: 10.02.2020
Beiträge: 1

Hallo Ihr Lieben,
unsere Tochter hat seit ca. 11 Jahren eine JIA und wird mit MTX 10, dann 15 mg. therapiert. Eigentlich kamen wir mit dieser Therapie gut zu recht. Selten musste die Kniegelenke punktiert werden, prinzipiell waren wir zufrieden. Dann fingen vor ca 6 Monaten, sie beschreibt das als pochenden Daumen, fokale Anfälle an. Immer morgens in der Aufwachphase. Das wurde vom Rheumatologen erst nicht so ernst genommen. Bis dann mind. 2 Grand Mal Anfälle auftraten, woraufhin wir einen Neurologen einschalteten. MRT Schädel, Schlafentzugs EEG und die normalen EEGs unauffällig. Sie nimmt jetzt seit ca. 6 Monaten Levethiracetam 1000-0-1500mg. Seit dem gab es keinen Grand Mal mehr.
Habt ihr hier auch Erfahrungen gemacht? Ich vermute, dass die Anfälle Langzeitnevenwirkungen des Mtx sind. Davon wollen unser Rheumatologe und der Neurologe nichts wissen. Könnt ihr uns Tipps geben?




Portalinfo:
Das Forum hat 13.395 registrierte Benutzer und 4.779 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!