• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Meinung zu Beschwerden
Reihenfolge 

Verfasst am: 13.07.2019, 15:40
Dabei seit: 09.11.2011
Beiträge: 113

Hallo Diagnossuchender,
hier im Forum sind nur Betroffenen unterwegs. Außer im Expertenforum. Diese werden aber auch hier keine Dignosebestätigung erteilen. Denn bei den verschiedenen Biologien der Betroffenen und der vielen rheumatischen Erkrankungsormen lässt sich das selbst von Fachleuten sehr schwer zuordnen. Bei der Diagnosefindung spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle.

Allerdings rate ich dir mal bei einem internistischen Rheumatologen vorstellig zu werden, damit hier evtl. dann Abklärung erfolgen kann. Leider gibt es von dieser Fachrichtung sehr wenige und es sind Wartezeiten von einem halben Jahr normal. Man muss auch wissen, dass es seronegative rheumatische Erkrankungen gibt und ein Hausarzt nicht so umfassende Bluttest machen darf, wie der Spezialist.

Ich gehe davon aus, dass du das Kortison als Stoßtherapie bekommen hast. Da man es normaler Weise ausschleichen muss. Ebenso ist eine Zeit zur Einnahme dieses Medikamentes vorgegeben, die man einhalten sollte.

Habe Mut und begib dich auf die Ursachen suche, aber rechne mit etwas Zeit, aber bleibe hartnäckig. Viel Erfolg und eine baldige Diagnose zur Behandlungsaufnahme.
Gruß Nelli130


nelli 130


Verfasst am: 12.07.2019, 21:34
Dabei seit: 12.07.2019
Beiträge: 2

Habe zudem Predniolon verschrieben bekommen und es 1 Woche 20mg morgens eingenommen jedoch keinen Änderung bei den Beschwerden bemerkt


Verfasst am: 12.07.2019, 21:31
Dabei seit: 12.07.2019
Beiträge: 2

Leibe Community
Aufgrund der langen Wartezeit für einen rheumatologischen Termin wollte ich euch fragen ob meine bisherigen Befunde Rheuma ausschliessen.
Habe seit Monaten Schmerzen in verschiedensten Regionen des Körpers( Knie Hände Schultern HWS beidseitig) abends/nachts
Im Röntgen des Knie war eine leichte Gelenkspaltverschmälerung zu
Im Rt ein initialer Knorpelschafen ohne osteochondrale Begleiterscheing und ansonsten Wasserablagerungen im Gelenkspalt.
Nach dem Aufstehen gehts mir immer gut und bin fit
Mein CRP Wert ist normal
Rheumafaktor negativ und auch all restlichen Werte die beim Hausarzt untersucht worden sind waren im normalen Bereich.

Natürlich weiss sich per Ferndiagnose ein Arztbesuch nicht ersetzen lässt jedoch wollte ich trzdem mal eure Meinung hören.
Vielen Dank




Portalinfo:
Das Forum hat 9.896 registrierte Benutzer und 3.781 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!