• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Vertrage Ich das MTX nicht ?
Reihenfolge 

Verfasst am: 14.06.2019, 16:06
Dabei seit: 09.11.2011
Beiträge: 113

Hallo HDV,
du musst etwas Geduld mitbringen. Dein Körper muss sich erst an das neue Medikament gewöhnen. Hoffentlich hast du den Beipackzettel nicht gelesen, denn der ist ja für Frauen mit Brustkrebs ausgelegt. da wir im rheumatischem Bereich im Gegensatz nur ganz geringen Dosen erhalten. Mir haben MCP-Tropen geholfen die Übelkeit unter Kontrolle zu bekommen. Diese habe ich vom Rheumatologen verordnet bekommen.
Sicher wurde dir auch gesagt, dass es ein paar Wochen dauern kann, bis das MTX zu wirken anfängt. Und vielleicht reagiert dein Körper auch mit den Schmerzen danach, um dann wirklich die Schmerzen auf Dauer herunter zufahren.

Ansonsten sprich nochmals mit deinem Arzt, das ist immer ein guter Weg. Denn es muss unbedingt "dein" Medikament gefunden werden, was zu deiner Biologie passt.
Also in diesem Sinn Kopf hoch und Durchhalten. Alles Gute
Nelli


nelli 130


Verfasst am: 10.06.2019, 19:05
Dabei seit: 10.06.2019
Beiträge: 2

Hallo,
Ich bin 54 Jahre und habe seit 3 Jahren Rheumatoide Arthritis Füße und Hände seit März auch das li. Knie Bakerzyste mittlerweile 11cm groß macht viele Probleme .
Da es mir im Februar sehr schlecht ging ( 2,5 Jahre Voltaren genommen ) habe ich außer Ranidura ( Reflux) mit Absprache meines Arztes nichts mehr genommen hat sich nach 3 Wochen gebessert .
nehme jetzt seit dem 03.04.19 Cortison ( wegen dem Knie) erst 20mg die Schmerzen wurden besser und Hände und Füsse schmerzfrei ! verursachte aber starke Durchfälle bei mir! also haben wir auf 10 mg reduziert alles wieder besser .Seit ich MTX 10mg als Pen 1mal wöchentl. ( seit dem 28.04.19) nehme geht es mir viel schlechter ! Schwindel ,druck/ brennen im Nacken- Schulterbereich ,Magen und Darm Probleme ,starke Unruhe und Depressiv ,phasenweise unregelmäßiger Puls.
Mein Rheumatologe hat mir jetzt geraten alle 14 Tage MTX zu nehmen 2 Tage vor der Spritze ging es besser jetzt nach der Spritze wieder Schlechter.
Mein Blutbild und Blutdruck sind in Ordnung.
Was kann ich tun ?




Portalinfo:
Das Forum hat 9.898 registrierte Benutzer und 3.782 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!