• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Cannabinoide
Reihenfolge 

Verfasst am: 25.05.2019, 13:22
Dabei seit: 17.08.2018
Beiträge: 49

hallöchen uwe,
nehme das CBD 10% öl seit 2 wochen und habe meine tilidin dosis bis auf 50mg abends runter reduziert.
meine schmerzen sind nicht ganz verschwunden, aber keinenfalls mehr, obwohl ich so wenig tilidin nehme.
ob zufall oder nicht, wird die zeit zeigen.
habe RA und nehme lodotra und rituximab.
denke, das ein versuch nicht schaden kann


Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!


Verfasst am: 24.05.2019, 19:56
Dabei seit: 14.01.2016
Beiträge: 20

Hallo Uwe,
ich, – weiblich, M. Bechterew, Therapie mit Biologica, Prednisolon und MTX – habe einmal für kurze Zeit CBD-Öl genommen, vollständig THC-frei. Das hat mich vollständig schmerzfrei gemacht . Gleichzeitig bekam ich eine "Wurscht-egal-Stimmung". Das war einerseits ganz schön, weil es mir das Aufgeregt-sein vor Herzklopf-aufgaben nahm. Aber es verhinderte bei mir auch einen gewissen Enthusiasmus für meine Aufgaben. Nach einer gewissen Zeit wurde ich dann zudem depressiv. Dieses ständige Heulen-müssen verschwand nach Absetzen des CBD-Öl wieder vollständig. Ich machte später einen zweiten Versuch, leider wieder mit einer depressiven Verstimmung als "unerwünschte Nebenwirkung" :cry:.
Ich bin ansonsten wirklich überhaupt nicht depressiv; höchstens zeitweise nachdenklich und sensibel! Nur in heftigen und lange anhaltenden Schmerzphasen kann ich auch einmal depri werden.
Das sind meine persönlichen Erfahrungen. Andere mögen das anders erleben.

Viele Grüße

edit: bin ebenfalls neugierig, was andere Foris zum Thema berichten können.


Verfasst am: 24.05.2019, 18:59
Dabei seit: 24.05.2019
Beiträge: 1

GutenTag, ich bin Uwe habe seit 7 Jahren rheumatoide Arthritis, z.Zeit Leflunomid 20 mg und noch Cortison und diverse Schmerzmittel, Schmerzen sind all gegenwärtig,
mich interessiert, ob hier schon jemand Erfahrung mit Cannabinoide gemacht hat.
Last es mich wissen. Danke Uwe




Portalinfo:
Das Forum hat 9.907 registrierte Benutzer und 3.784 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!