• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

undifferenzierte Kollagenose
Reihenfolge 

Verfasst am: 28.02.2019, 09:59
Dabei seit: 20.02.2008
Beiträge: 16

Hallo Brummsie,

undiffenzierte Kollagenose ist eine richtige Diagnose. Sie bedeuet, dass Du Antikörper hast, z.B. 3 für Lupus, aber Lupus erst an 4 als gesichert gilt.
Es ist ist richrig, das behandelt wird, was nötig ist. Ob die Kollagenose undifferenziert bleibt, muss man abwarten, denn es kann - muss aber nicxht - sein, dass sie sich zu einer ganus bestimbaren Kollagenose weiterentwickelt. Das muss man weiter regelmäßig schauen.

Dass es 50% für eine chronische Erkrankung gibt ist falsch. Es gibt Prozente für Ausfälle und Einschränkungen druch die Erkrankung. Zum Beispeil etwas, wenn man druch geschwollene Gelenke nicht Laufen kann. Nur daruf kommt es an, worin man konkret eingeschränkt ist. Wenn keine Einschränkung, dann auch keine Prozente.

Hoffe, das hilft Dir weiter
Liebe Grüße
Borgi


Borgi Winkler-Rohlfing
1. Vorsitzende
Lupus Erythematodes Selbsthilfegemeinschaft e.V.
http://www.lupus.rheumanet.org


Verfasst am: 28.02.2019, 00:06
Dabei seit: 27.02.2019
Beiträge: 1

Hallo so richtig anfangen können meine Ärzte nichts mit mir es wurde die Diagnose gestellt und mir mitgeteilt.
Danach gab es Medikamente und eine Regelmäßige Blutuntersuchung.
Aber so richtig hat mir auch keiner was erklärt,
Nachdem ich im Internet nachgeforscht habe dachte ich mir ich solle einen
Schwerbehinderten Antrag stellen der aber nur mit bei 30 % zu Buche schlug,auch da war ich auf mich gestellt.
Als ich mit anderen Erkrankten sprach teilten Sie mir mit das Sie direkt 50 % bekommen haben da es eine chronische Erkrankung handelt. Was habe ich falsch gemacht und wie mach ich es richtig ?

Danke schon mal für eure Hilfe

Lieben Gruß
brummsie


Kann nur besser werden :-)




Portalinfo:
Das Forum hat 10.014 registrierte Benutzer und 3.801 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!