• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Kinderwunsch mit Celecoxib
Reihenfolge 

Verfasst am: 28.10.2018, 10:50
Dabei seit: 15.12.2009
Beiträge: 131

Hallo Nathalie,
ich begrüße dich hier im Forum.

Willkommen im Club der MBler.
Das Medikament ist das ein Schmerzmittel??.
Da gibt es bessere!!.

Auf Kinderwunsch würde ich nicht verzichten, weil du noch das ganze Leben vor dir hast.
Weil mit MB kann man gut mit Leben.

Gruß Renè


Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst,
sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
( Richard von Weizsäcker )
Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ).


Verfasst am: 27.10.2018, 18:27
Dabei seit: 27.10.2018
Beiträge: 1

Hallo,
ich bin 24 Jahre alt und bei mir wurde axiale Spondylarthritis/ Morbus Bechterew diagnostiziert. Nehme jetzt seit einiger Zeit Celecoxib. Überall steht geschrieben das man dies nicht nehmen sollte wenn man schwanger werden möchte, da es zu wenig Erfahrungen damit gibt. Mein Rheumatologe hielt aber daran fest das ich das nehmen soll und meinte das geht bis zur 33 ssw. Meine Frauenärztin meinte ich soll es sofort absetzen. Habe den Rheumatologen darauf hin gewechselt doch auch der nächste hat mir Celecoxib verschrieben. Da meine Beschwerden ohne das Medikament und nur Mit Iboprofen so stark wurden das ich nicht arbeiten konnte habe ich das Celecoxib jetzt wieder genommen. Jetzt habe ich sorge schwanger zu werden und bin kurz davor mein Kinderwunsch aufzugeben. Hat irgendwer Erfahrung mit Celecoxib in der Schwangerschaft?
Danke




Portalinfo:
Das Forum hat 9.903 registrierte Benutzer und 3.783 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!