• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Sehstörung durch MTX?
Reihenfolge 

Verfasst am: 03.03.2018, 17:24
Dabei seit: 10.02.2016
Beiträge: 344

Eigentlich sollte das weder vom MTX kommen noch von den 7,5 mg Prednisolon. MTX kann manchmal müde machen, und das kann man auch beim Sehen merken. Wenn nicht die bei Ihnen zu Grunde liegende Erkrankung Augenprobleme machen kann (im Wesentlichen nur bei der Riesenzellarteritis - dann hätten Sie aber wohl auch mehr Prednisolon), sollte es da kein rheumatologisches Thema geben.

Viel, was im MTX-Beipacktext steht, gilt für die niedrigen Dosen in der Rheumatologie eigentlich nicht - wir haben das Medikament ja aus einem ganz anderen Feld "geklaut", und dort wird unter Umständen das Tausendfache der Dosis gebraucht - mit viel mehr Nebenwirkungen.

Martin Aringer


Verfasst am: 03.03.2018, 14:43
Dabei seit: 16.01.2018
Beiträge: 7

Hallo zusammen,
am Dienstagabend habe ich mir das erste mal 20 mg MTX gespritzt. Am Donnerstag habe ich morgens bemerkt das ich mit dem Sehen Probleme habe.
Ich denke immer ich habe die falsche Brille auf
Kann das vom MTX kommen? Oder ist es die Kombination aus MTX und täglich 7,5 mg Prednisolon ?
liebe Grüße aus Chemnitz
Mamutti




Portalinfo:
Das Forum hat 14.548 registrierte Benutzer und 5.041 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!