• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

PsaArthritis_?
Reihenfolge 

Verfasst am: 27.02.2018, 18:41
Dabei seit: 15.01.2010
Beiträge: 317

Gerade bei einer PsA sind die Blutwerte ganz häifig im Normbereich! Also kein Kriterium, dass keine Arthritis vorliegt.
Der Besuch bei einem internistischen! Rheumatologen ist gerade in solchen Fällen sinnvoll.


Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss.


Verfasst am: 27.02.2018, 17:11
Dabei seit: 11.02.2018
Beiträge: 3

Heute bin ich bei einem Ordophäden/Rheumatologen gewesen.
Habe nach einem Gespräch und Blutabnahme noch die Hände röntgen lassen und eine Verdachtsdiagnose für Arthrose / Arthritis bekommen.

In fast 3 Wochen ist der nächste Termin mit Auswertung des Blutbildes und auch von älteren Röntgen aufnahmen (Die sich die Ärztin anschauen will).

Nur wenn im Blutbild nichts zu finden ist stellt sich für mich die Frage, ob es dann trotzdem zu einer Diagnose von Arthritis kommen kann.?


Verfasst am: 12.02.2018, 19:47
Dabei seit: 15.01.2010
Beiträge: 317

Der Dermatologe macht durchaus dennoch Sinn, um die PSO zu bestätigen und medikamentös, lokal, zu behandeln.

Sollte sich die PsA bestätigen, wirken die Basismedikamente häufig auch gegen die PSO.

Die Wartezeiten sind sehr unterschiedlich. EIne Bekannte hat jetz in 4 Monaten einen Termin in der Ambulanz einer Rheumaklinik bekommen.
3-6 Monate sind keine Seltenheit, je nach Region habe ich auch schon von deutlich längeren Zeiten gehört.
Evtl. besteht die Möglichkeit über die Terminvergabe bei der Kassenärztlichen Vereinigung einen schnelleren Termin zu bekommen.


Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss.


Verfasst am: 12.02.2018, 18:03
Dabei seit: 11.02.2018
Beiträge: 3

Vorab Danke für deine Antwort Lillyyy !!

In 2Wochen habe ich bei einer Dermatologin ein Termin, lohnt es sich überhaupt den Termin wahr zunehmen, wenn es doch sinnvoller wäre zu einem Intern.Rheumatologen zu gehen ? Wie lange sind denn die Wartezeiten im durchschnitt habe mal von einem halben Jahr gehört..


Verfasst am: 12.02.2018, 09:06
Dabei seit: 15.01.2010
Beiträge: 317

Hallo Marcel,

bei Deinem Verdacht rate ich Dir, einen Termin bei einem internistischen Rheumatologen zu machen. Die Wartezeiten sind leider lang.

Bei einer PsA sind die Blutwerte fast immer und alle im Normabereich. Deshalb stimmt die Bemerkung des Hausarztes so leider nicht.

Viel Erfolg und alles Gute!


Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss.


Verfasst am: 11.02.2018, 17:30
Dabei seit: 11.02.2018
Beiträge: 3

Hallo zusammen ich bin neu in diesem Forum, habe nämlich seit 4-5Jahren eine Schuppenflechte auf dem Kopf, zusätzlich bekam ich erst eine geschwollene gerötete Hand (links) die dann von meinem Orthopäden mit einem Gibs behandelt wurde und das mal passieren kann wenn man raucht so der Arzt.
1Jähr später war das gleiche Phänomen am linken Fuß (Ohne das ich mich verletzt hatte) ich bin nicht mehr in den Schuh reingekommen so dick war der Fuß, dann wurde mir nach dem röntgen eine Schuheinlage verschrieben und die Diagnose war Fuß sei Fehl gestellt (Aber warum wusste er nicht).
Nach dem dann keine dicken Schwellungen mehr vorkamen bemerkte ich, wie an beiden Händen sich nach und nach meine Fingerknöchel röteten das gleich habe ich an knie und Ellenbogen beobachten können.Es ist an beiden Seiten gleich rot entzündet mit einer leichten Schuppenflechte zu sehen. Dazu sind auch im laufe der zeit Gefühle von Steifheit aufgekommen mit auch knie & Handschmerzen deshalb wollte ich endlich mal wissen was los ist und meine Hausärztin machte einen Bluttest und teilte mir mit das keine Rheuma-werte erkennbar wären und ich kein Rheuma habe ( dies ist vor circa 9Monaten gewesen).
Ich leide immer noch unter denselben beschwerden es hat sich nichts verändert außer das ich am Fingernagel noch bemerkte das dort Linien sind mit einem Nagelpilz nahm ich an, habe dann aber gelesen, das es sich auch leicht verwechseln lassen kann mit PsaArthritis habe mir inzwischen erst mal bei einer Dermatologin einen Termin geben lassen um eventuell mal zu erfahren warum ich das alles habe und was es sein könnte..??




Portalinfo:
Das Forum hat 9.913 registrierte Benutzer und 3.784 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!