• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Psoriasis Arthritis
Reihenfolge 

Verfasst am: 23.11.2017, 16:03
Dabei seit: 23.11.2017
Beiträge: 3

Ich habe ebenfalls Psoriasis Arthritis.
Was macht ihr gegen die Schuppenflechte?


Verfasst am: 23.11.2017, 13:25
Dabei seit: 21.11.2017
Beiträge: 2

Vielen Dank für die Antworten. Sie helfen mir sehr weiter.


Verfasst am: 23.11.2017, 09:34
Dabei seit: 14.02.2013
Beiträge: 57

Lieber Fragesteller,
ich kann mich der Antwort von Frau Becker nur anschließen, grundsätzlich kommt es auf die Funktionseinschränkungen an, also wie sich die Erkrankungen im Alltagsleben auswirken. Allerdings sollten Sie prüfen, ob mit der neuen Diagnse Pso arthriitis nicht weitere Funktionseinschränkungen einhergehen, die bisher bei der Einstufung nicht berücksichtigt wurden. Z.B. kann ein ausgedehnter Befall der Hände oder Füße zu ganz erheblichen Einschränkungen in der Greiffähigkeit oder der Geh- und Stehfähigkeit führen, was zusätzlich zu berücksichtigen wäre.


Verfasst am: 23.11.2017, 09:09
Dabei seit: 09.11.2017
Beiträge: 17

Hallo Karin,
nicht die Bezeichnung der Erkrankung ist ausschlaggebend, sondern die gesundheitlichen Einschränkungen des Betroffenen. So gibt es viele Patienten mit der selben Diagnose, denen es aber ganz unterschiedlich geht.
Bei einem Begutachtungstermin ist nur ein Arzt anwesend. Alle anderen Fachärzte werden, sofern sie angegeben wurden, i.d.R. angeschrieben und um Stellungnahme gebeten. Daraus ergibt sich dann das Gesamtergebnis.
Mit freundlichen Grüßen, Diana Becker


Verfasst am: 21.11.2017, 19:40
Dabei seit: 21.11.2017
Beiträge: 2

Guten Abend,
ich habe eine Frage. Ich bin 59 Jahre und habe vor 1 1/2 Jahren eine Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt. Die Diagnose lautete damals Kollagenose, HWS Syndrom und Asthma. Zwischenzeitlich änderte der Rheumatologe die Diagnose auf Psoriasis Arthritis ab. HWS Syndrom und Asthma blieben. Da Die EM Rente abgelehnt wurde, habe ich den VDK beauftragt die Klage vor dem Sozialgericht zu führen. Spielt die Änderung von einer Rheuma-Art auf die andere bei der Bewertung eine Rolle. Meine zweite Frage wäre, bei der Begutachtung vor der 1. Ablehnung wurde nur ein Rheumatologe beiseite genommen und nicht die anderen Ärzte die auch noch am Krankheitsbild beteiligt waren. Allergologe, Kardiologe, Pneumologe und Internist. Hätte man diese Ärzte nicht auch zu dem Krankheitsbild befragen müssen




Portalinfo:
Das Forum hat 14.548 registrierte Benutzer und 5.041 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!