• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

OPIOIDE
Reihenfolge 

Verfasst am: 23.06.2017, 18:01
Dabei seit: 13.05.2017
Beiträge: 5

Jeder normale Arzt, der mich sieht, sagt ohne zu Fragen mit als Erstes zu mir, da haben sie aber einen schönen Bechterwiew.

Ich antworte sofort wie aus der Pistole: Was sind Parasyndesmophyten ? Wieso kann AIDS einen HLA-B27 Träger nicht wirklich schnappen ? Haben Sie sich ihrer Kittelbücher nicht gewidmet während der letzten Studere Aktion, da übers Physikum drüber , Danke Well. Was hat Morbus Scheuermann mit Parasyndesmophyten zu tun ?
Apropo, sehr schöne Medizinerin, Sie dürfen auch Buckel zu mir sagen, ich bin es gewohnt, ab der der Weiterführenden, richtig, ja genau. Wenn Sie wollen auch Quasimotto.

Dann hält son Arzt/Ärztin komplett die Fresse.

TE: Ich glaube, das starke bis sehr starke Opioide ja dem BTM zollen oder sprichst Du von Kinderteller. Wenn Du von Fentanyl bis Sufentanyl Alles durch hast, dann gibts nur noch Carfentanyl, militärisch.

Mit hochpotenten Neuroleptika wie Haloperidol, Benperidol oder Triperidol kann man als Nebeneffekt die Schmerzen auch ausschalten.

Getz mal Butter bei die Fische:

Bechterew oder Morbus Scheuermann ist eine reine Wirbelsäulenerkrankung ohne Betroffenheit weiterer Gelenke. Ab zum Rheuma Facharzt mit Dir. Nicht alle Buckeligen haben Bechterew. Bei mir sind die Brustwirbelkörper laut Genomen keilförmig gewachsen und die Bandscheiben sind megagesund und parallel, keine Schmerzen. Um die Statik zu halten, habe ich zwei natürliche Drahtseile hinten an der LWS. Die Parasyndesmophyten unterstützen die Drahtseile.

Wenn man mich versucht gerade zu biegen, dann bekomme ich Schmerzen. Die seelische Folter durch Trampeltiere seit Kind an hat bei mir natürlich auch Schäden hinterlassen.

Was solls, ich lebe immer noch...


Verfasst am: 05.06.2017, 16:47
Dabei seit: 05.06.2017
Beiträge: 1

Hallo zusammen.
Habe folgende frage.
Ich habe Diagnose Morbus Bechterew. Ich nehme seit gut ein Jahr Opioide gegen die Schmerzen. Es ist so das Ich ,außer im Ruhezustand Gelenk schmerzen bekomme. Überwiegend und mit einem geschätzten Schmerzgrad von 8-10. Nach ca. 300 m Fußweg beginnen die schmerzen in Hand,schulter und Brustkorb.Habe mehrere Opioide bereits Versucht. das Ergebnis ist das sie keine Wirkung zeigen. Selbst wenn Ich die Dosis erhöhe. Ist es Korrekt das bei schmerzen in den nervenbahnen, opioide keine Wirkung haben? und da nur Anti-Depressiva helfen? Spielt da eine andere Rheumatische Erkrankung eine Rolle die noch nicht Diagnostiziert wurde?
Danke für Ihre Zeit




Portalinfo:
Das Forum hat 16.250 registrierte Benutzer und 5.497 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!