• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Verkalkung am Handgelenk bei Sklerodermie
Reihenfolge 

Verfasst am: 19.11.2016, 14:25
Dabei seit: 05.09.2012
Beiträge: 17

Hallo Kerstin,
Hautverkalkungen im Rahmen der Sklerodermie gehen sehr selten zurück und sind auch medikamentös kaum beeinflussbar. Sie können operativ entfernt werden, insbesondere wenn sie an Stellen auftreten, an denen sie besonders störend sind. Allerdings werden Schmerzen außerhalb der Verkalkung und der generelle Krankheitsverlauf durch die Entfernung der Verkalkung nicht beeinflusst.

Alles Gute!
Dr. Wolfgang Brückle


Verfasst am: 18.11.2016, 20:58
Dabei seit: 03.03.2012
Beiträge: 3

hallo,
ich bin 46 Jahre alt und habe seit ca. 5 Jahren Sklerodermie.
Seit ca. einem halben Jahr leide ich unter starken Schmerzen am linken Handgelenk.
In der Uniklinik haben die Ärzte eine Verkalkung am Handgelenk festgestellt.
Seitdem nehme ich täglich Voltaren Resinat.
Meine Frage: Kann man die Verkalkung wegoperieren, denn ich möchte nicht dauerhaft
Schmerztabletten einnehmen.
Oder gibt es irgendeine andere Alternative.

Ausserdem nehme ich einmal die Woche 20mg MTX

auf Antwort freut sich
Kerstin26




Portalinfo:
Das Forum hat 16.358 registrierte Benutzer und 5.522 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!