• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Sportliche Tätigkeiten bei PMR
Reihenfolge 

Verfasst am: 19.12.2016, 19:48
Dabei seit: 16.10.2016
Beiträge: 18

Hallo,
Ich habe seit 3 Monaten die Diagnose RA. Ich hatte ziemliche Schmerzen in den Handgelenken. Ich gehen sehr gerne 2x die Woche ins Fitness-Studio und besuche dort die Kurse. Ich konnte nun länger nicht gehen, weil ich meine Handgelenke nicht stark belasten konnte. Da ich allerdings wie Du Cortison und auch MTX nehmen muss, wollte ich trotzdem weiter Sport machen und gehe seither wieder regelmäßig schwimmen. Dank meiner Medikamente geht es mir wieder etwas besser und so habe ich mir vorgenommen im neuen Jahr wieder ins Studio zu gehen. Vielleicht dann aber erst mal schonendere Kurse zu besuchen.
Geh mal zum Schwimmen. Das ist gut für die Gelenke und die Psyche.

Gruß Christi


Verfasst am: 02.11.2016, 14:45
Dabei seit: 12.09.2016
Beiträge: 6

Hallo,ich habe seit einem Jahr PMR und da ich zur Zeit mit dem Cortison runter fahre, z.Z. 4mg,habe ich vermehrt wieder Schmerzen. Für mich fühlen sie sich an ,wie zum Anfang meiner Erkrankung,aber mein Arzt erklärte mir,das alles nur vom Corti kommt. Ich sollte auf alle Fälle richtig Sport treiben. Kraftsport wäre am besten. Nun weiß ich auch nicht,ob das so gut ist.Ich war auch noch bei einem Schmerztherapeut und der sagt mir ,auf keinen Fall solche Belastung. Vielleich hat ja Jemand Erfahrung und kann mir eineTip geben.




Portalinfo:
Das Forum hat 14.548 registrierte Benutzer und 5.041 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!