• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Das geschwollene Gelenk, was nun? Rheuma Symposium Tübingen
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 16.02.2005
Beiträge: 3

Rheumaorthopädie
Symposium
Orthopädische Universitätsklinik
Tübingen
Samstag, 23. April 2005
9.00 - 13.00 Uhr
Crona-Kliniken, großer Hörsaal

Liebe Betroffene und Interessierte,
rheumatische Beschwerden werden in der täglichen Praxis von einer Vielzahl von
Patienten geklagt. Die Zuordnung von Symptomen und Befunden zu rheumatologischen
Krankheitsbildern bereitet jedoch angesichts einer Vielzahl von degenerativen, entzündlichrheumatischen
und weichteilrheumatischen Erkrankungen häufig Schwierigkeiten.
Hierdurch besteht die Gefahr, dass aus Vereinfachungsgründen der Blick nur auf das einzelne
geschwollene Gelenk gerichtet wird oder umgekehrt der Patient zu rasch einer systemischen
Therapie mit ihren eventuell nachteiligen Folgen zugeführt wird.

Bei dieser Veranstaltung wird das Schwerpunkt-
Initiierungsprogramm der Universität Tübingen unter Zusammenarbeit der verschiedenen
Fachdisziplinen zur Behandlung Rheumakranker dargestellt.
Bei allen medikamentösen Neuentwicklungen ist und bleibt die Rheumaorthopädie ein
zentraler Pfeiler der Therapie. Wir möchten Ihnen eine Einsicht in die Arbeit des operativ
tätigen Rheumaorthopäden vermitteln und die Grundzüge der Indikationsstellung sowie die
Erfordernisse in der Nachbehandlung darstellen.
Schließlich wollen wir auch direkt die Bedürfnisse der Patienten berücksichtigen und
Themengebiete wie Ernährung, Bewegungstherapie oder Möglichkeiten sich in
Selbsthilfegruppen zusammenzufinden ansprechen. Für Patienten aber auch Ärzte sind kleine
Workshops mit der Ergotherapie und Physiotherapie geplant.
Wir freuen uns auf Ihr kommen!

Ihr
Dr. Patrik Reize
Oberarzt

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Rheumazentrum Württemberg durchgeführt.

Weitere Informationen unter <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.medizin.uni-tuebingen.de/ortho/aerzte/veranstaltungen/rheuma_symposium.pdf">http://www.medizin.uni-tuebingen.de/ort ... posium.pdf</a><!-- m -->




Portalinfo:
Das Forum hat 11.544 registrierte Benutzer und 4.261 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!