• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Wiederauftreten von Gelenkentzündung
Reihenfolge 

Verfasst am: 01.12.2015, 15:44
Dabei seit: 16.05.2015
Beiträge: 37

Hallo SeppVI,

ich persönlich kann dir bei deiner Entscheidung leider nicht helfen. Ich selbst habe Rheuma erst als Erwachsener bekommen und habe selbst noch keine Kinder. Ich kann dir aber aus eigener Erfahrung sagen, dass sich mit einer frühzeitigen Behandlung mit Basismedikamenten die Chance auf ein Leben mit wenigen Einschränkungen und langen Phasen der Ruhe erheblich größer werden.

Die Rheuma-Liga hat ein Infoportal für Eltern rheumakranker Kinder und Jugendlicher:
https://www.rheuma-liga.de/eltern/

und eins für die Jugendlichen selbst:
http://geton.rheuma-liga.de/startseite/

Außerdem kann ich dir die Rheumafooner der Rheuma-Liga sehr ans Herz legen. Alle sind ausgebildet und selbst betroffen, einige von ihnen haben Kinder:
https://geton.rheuma-liga.de/rheumafoon/

Ich hoffe das hilft ein bischen weiter
Liebe Grüße und alles Gute
MacGyver


Verfasst am: 30.11.2015, 11:06
Dabei seit: 30.11.2015
Beiträge: 1

Hallo Zusammen
Wir sind jetzt gerade ganz frisch im Forum. Unser Sohn (9 Jahre) hatte im Oktober 2014 einen Erguss im Schultergelenk. Dies wurde mittels Punktion und Einspritzung eines Cortikoides erfolgreich behandelt. Im Oktober diesen Jahres leider wieder dasselbe mit Beteiligung des Kniegelenkes. Es scheint nun die Diagnose juveline idiopathische Arthritis sicher. Dazwischen war unser Sohn beschwerdefrei. Wie können wir verhindern, dass die Beschwerden wieder auftreten bzw. sich manifestieren? Wir möchten gerne auf die Basistherapie mit MTX verzichten. Ein naturheilkundlich tätiger Arzt hat u.a. als Auslöser einen Milchzahn erkannt und uns empfohlen diesen u.U. entfernen zu lassen. Hat jemand Erfahrung ob tatsächlich ein Zahn die Gelenkentzündungen auslösen könnte.
Schon jetzt Danke für die Antworten.




Portalinfo:
Das Forum hat 9.907 registrierte Benutzer und 3.784 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!