• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Osteoporose und Schwangerschaft
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.11.2015, 21:57
Dabei seit: 20.11.2015
Beiträge: 4

Hallo,
vielen Dank für die Antwort. Zum Glück liegen noch keine Brüche vor. Ich spreche meinen Rheumatologen auf jeden Fall noch einmal an.
Grüße


Verfasst am: 26.11.2015, 09:55
Dabei seit: 27.02.2009
Beiträge: 179

Hallo, das Risiko von Knochenbrüchen hängt bei einer Osteoporose grundsätzlich vom Ausmaß der Osteoporose ab: Liegen zum Beispiel schon Knochenbrüche vor, welche Risikofaktoren bestehen außer der Kortisoneinnahme. Natürlich entzieht die heranwachsende Frucht der Mutter Kalzium. Kalzium und Vitamin D-Gabe sind dann in der Schwangerschaft unbedingt notwendig. Das weitere Vorgehen ist dann vom Ausmaß der Osteoporose abhängig, dass Sie sowohl mit Ihrem Rheumatologen als auch mit dem Arzt, der Ihre Osteoporose kennt, besprechen müssen. In jedem Falle sollte man vor der Befruchtung erst noch versuchen, die Osteoporose zu bessern.
Viele Grüße
Prof. Gromnica-Ihle


Verfasst am: 25.11.2015, 23:18
Dabei seit: 20.11.2015
Beiträge: 4

Hallo,
dank jahrelanger Kortisoneinnahme habe ich bereits Osteoporose.

Welche Risiken birgt eine Schwangerschaft mit Osteoporose? Gibt es hier besondere 'Sicherheitshinweise'? Ich hab schon von schmerzhaften Knochenbrüchen durch Tritte des Kindes oder auch des Gewichts im Rücken gehört.

Vielen Dank im Voraus




Portalinfo:
Das Forum hat 16.827 registrierte Benutzer und 14.839 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!