• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

ectreme Müdigkeit unter Azathioprin?
Reihenfolge 

Verfasst am: 23.09.2014, 07:20
Dabei seit: 13.09.2014
Beiträge: 19

Hallo michael,
Naja ich bin beim neurologen und zur blutkontrolle gehe ich beim hausarzt, da mein neurologe 2 stunden weit weg ist...
Du meinst aber das laesst wieder nach, oder?


Verfasst am: 19.09.2014, 18:54
Dabei seit: 16.11.2009
Beiträge: 21

Hallo Arizona96,
da du erst seit 3 Monaten das Medikament einnimmst, kann es noch eine Weile dauern bis die Wirkung vollständig eintritt.
Bei Medikamenten die in das Immunssystem eingreifen, eigentlich normal. D.h. es kann mitunter bis zu einem halben Jahr andauern, bis die Nebenwirkungen nachlassen können. Ich hatte zu Beginn auch Müdigkeit und Schwindel. Mit der Zeit war es dann besser.
Bist du bei einem Rheumatolgen ? Es sollte schon kontrolliert werden (anhand deiner Entzündungswerte) ob es bei dir tatsächlich wirkt. Du schreibst das du kein Rheuma hast. Nun eine Autoimmunerkrankung gehört auch zum Formenkreis "Rheuma". Du brauchst eben Geduld, das ist aber nicht immer einfach.
Liebe Grüße
Michael


.


Verfasst am: 18.09.2014, 19:49
Dabei seit: 13.09.2014
Beiträge: 19

Hallo (:
Ich bin 18 Jahre und nehme wegen einer Autoimmunerkrankung seit 3 Monaten 125 mg Azathioprin.
Seit ca. letzter Woche bin ich mega müde (ich geh aber pünktlich schlafen) und schlaf teilweise in der Schule ein
Ich hatte schonmal solche Phase da hab ich mir bei dm Tabletten gegen Müdigkeit und Erschöpfung geholt aber die helfen jetzt nicht

Ich habe gelesen das Immunsuppressiva solche Nebenwirkungen haben.
Meine Frage: Ist das nur anfangs oder bleibt das jetzt für immer so?

Danke schonmal




Portalinfo:
Das Forum hat 9.913 registrierte Benutzer und 3.784 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!