• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Beziehung mit Immunsuppressivum?
Reihenfolge 

Verfasst am: 14.09.2014, 15:41
Dabei seit: 13.09.2014
Beiträge: 19

Was genau müssen wir denn beachten?


Verfasst am: 14.09.2014, 15:17
Dabei seit: 13.09.2014
Beiträge: 19

Hi Wessi,
nein, das wollte ich machen wenns soweit ist das wir uns näher kommen...
Ist die Ansteckungsgefahr echt so hoch?


Verfasst am: 14.09.2014, 14:49
Dabei seit: 15.12.2009
Beiträge: 132

Hallo Arizona,

Hast du sie schon aufgeklärt, mit deiner Erkrankung??.

Du solltest auch bedenken, das du sie auch anstecken könntest!!.

Beim Küssen!!, wenn sie eine kleine wunde hätte??.

Gruß wessi


Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst,
sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
( Richard von Weizsäcker )
Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ).


Verfasst am: 13.09.2014, 20:30
Dabei seit: 13.09.2014
Beiträge: 19

Hallo (:
Ich bin 18 Jahre und habe ein total süßes Mädchen kennengelernt und ich glaube sie hat auch Gefühle für mich...

Aktuell habe ich aber extreme Angst um mich weil die Medis glaube jetzt erst richtig wirken (125 mg Azathioprin) und ich nun die Immunsuppressive Wirkung merke, denn ich habe einen Pilz im Mund (Soor) und sowas bekommen ja nur immungeschwächte Patienten, außerdem habe ich seit 3 Wochen auch Probleme mit Übelkeit und Appetitlosigkeit, die ja auch davon kommen...
Jedenfalls habe ich jetzt richtig Angst das ich mich jedes mal bei ihr anstecke wenn wir uns küssen...
Meine Ärztin meinte ich soll erstmal weitermachen wie bisher und schauen was passiert, aber ich hab keine Lust so krank zu werden das ich nicht zur Schule kann...
Aber ich will sie umbedingt küssen wenn wir uns sehen, also es lassen ist auch keine Option...

Habt ihr irgendwrelche Tipps wie ich mein Infektionsrisiko verringern kann? Müssen wir bzw. ich was bachten? Also abgesehen davon das ich ihr sage wir können uns nur sehen wenn sie sich nicht krank fühlt?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, im Internet finde ich nämlich kaum was dazu und meine Ärztin will ich nicht nerven deshalb...

eure Arizona




Portalinfo:
Das Forum hat 11.635 registrierte Benutzer und 4.273 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!