• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

plötzliches Herzrasen
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.03.2005
Beiträge: 17

Hallo,
mir geht es fast so wie Dir. Ich habe kein Herzrasen, ich habe dann immer das Gefühl, dass ich Herzaussetzer habe. Das macht mir dann auch sehr viel Angst, Auch bei mir geht dieses Symptom ca. eine halbe bis eine Stunde. Ich hatte gedacht, dass es an den Medikamenten liegt und habe mit Absprache vom Arzt Azulfidine und Diclofenac abgesetzt. Zur Zeit keine Basistherapie und Schmerztherapie. Nach einer Weile dachte ich, es würde besser werden, doch dann kam dieses Symptom wieder. Auch bei mir weiß keiner einen Rat. Es sind alle davon überzeugt, dass es psychisch ist. Glaube mir, ich kann es nicht mehr hören. Komischerweise war auch das Rheuma am Anfang psychisch. <!-- s:evil: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_evil.gif" alt=":evil:" title="Evil or Very Mad" /><!-- s:evil: --> Im Mai habe ich einen termin beim Kardiologen gemacht. Wenn er mir sagt, dass ich nichts habe, muß es wohl psychisch sein <!-- s:?: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_question.gif" alt=":?:" title="Question" /><!-- s:?: -->
Versuch Du doch auch mal den Kardiologen!!! Ich hoffe wir bleiben in Kontakt!!!!!
Gruß Sonja


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 24.04.2005
Beiträge: 2

[size=150:3gapcprg]Hallo Jan <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="" title="Smile" /><!-- s --> ,

ich bin auch neu hier. Aber Deine Beschreibung kommt mir sehr bekannt vor! <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_rolleyes.gif" alt="" title="Rolling Eyes" /><!-- s -->
Letztes Jahr bin ich von Pontius bis Pilatus geschlichen, weil ich plötzlich kurzatmig war, Herzschmerzen hatte, Herzstolpern und ein Kreislauf, der Kapriolen schlug! Mein HA meinte, es seien Depressionen, die bekommt man halt schon mal in den Wechseljahren! Widerwillig schickte er mich zum Röntgen, Szintigram, Luftwegsuntersuchungen bei einem Pneumologen und als das alles nichts ergab fragte ich nach einer Herzuntersuchung und nach einem Orthopäden! Der Arzt meinte ich solle mich doch vielleicht erst mal entspannen und verschrieb mir Massagen. Ich lies nicht locker und bekam dann einen Termin bei dem Herzspezialisten! Der Untersuchte und fragte und sagte dann ... da ist eindeutig ein Nerv im Brustwirbelbereich eingeklemmt!! <!-- s:evil: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_evil.gif" alt=":evil:" title="Evil or Very Mad" /><!-- s:evil: --> Ich ging also zum HA und siehe da ich bekam endlich die Überweisung zum Orthopäden ... das lief über neun Monate!! Der Orth. fragte mich dann, warum ich denn erst sooooo spät käme, das müsse doch höllisch weh getan haben und überhaupt: Hat es nicht etwa wie ein Herzinfarkt angefangen?? Oh, ja - hat es!! Er renkte mir 4Wirbel ein - wobei ich eher dachte sterben zu müssen, als daß es besser würde. Zwei Tage später war es aber dann doch weg!!! <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt="" title="Laughing" /><!-- s -->
Ich hoffe diese Odyssee kann Dir und auch Sonja weiterhelfen!?
Alles Gute
Bummelbea! <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_razz.gif" alt="" title="Razz" /><!-- s --> [/size:3gapcprg]


Liebe Grüße von
Bummelbea!

Immer der Sonne entgegen


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 29.12.2004
Beiträge: 2

Hallo, da ich hier neu bin erst einmal eine kurze Einführung: Ich bin 22, Student und hab seit 2 Jahren diagnostizierten Morbus Bechterew, wobei ich weitere 2 Jahre schmerzen und Entzündungen in den Gelenken hatte ohne das Rheuma erkannt wurde. Nun zu meinem Problem: Hab seit beginn der Krankheit plötzliches, durch eine ruckartig ausgelöste Bewegung des Oberkörpers Herzrasen, welches nur weg geht, wenn ich die Beine anziehe und in dieser Position bleibe. Leider kann dies bis zu 30 Minuten andauern. Es wird meist ausgelöst wenn ich ruckartig aufstehe oder mich zu schnell setzte. Kein Arzt konnte mir bis jetzt die Ursache nennen, nervosität ist es definitif nicht. Vielleicht hat jemand ähnliches erlebt und kann mir helfen, denn ich muss zugeben das mir diese Situationen Angst machen und ich nach einer solchen Attacke sehr geschafft und verunsichert bin, obwohl disese Problem nur monatsweise Auftritt. Meist tritt es auf während einer akuten Schmerzperiode.
Ich würd mich über einen Erfahrungsaustausch oder über Tipps sehr freuen und DANKE im vorraus!

P.S Nach einer gescheiterten MTX Therapie bekomme ich eine Sulfasalazin Basistherapie


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.03.2005
Beiträge: 17

vor längerer zeit habe ich im Forum mal über mein herzstolpern gesprochen.
So langsam scheint es voran zu gehen <!-- s:shock: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_eek.gif" alt=":shock:" title="Shocked" /><!-- s:shock: -->
Das Herzstolpern ist ist im Langzeit-EKG natürlich nicht zu sehen....komisch,komisch
Also ich laufe jetzt seit einem jahr damit rum und jeder meint, es wäre psychisch....selbst meine Psychotherapeutin(die habe ich jetzt nicht mehr) wollte mir Psychopharmaka geben....SEHR WITZIG,oder???
Also bin ich alleine auf die Suche gegangen, was es sein könnte. Wobei ich natürlich selbst den Tagesablauf von mir beobachtet habe.
Ergebnis: die Herzrhythmusstörungen sind wohl wirklich real, sagt ein Arzt....ach komm <!-- s:shock: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_eek.gif" alt=":shock:" title="Shocked" /><!-- s:shock: -->
ich ging also ins Internet und suchte und suchte........ da kam ich auf mehrere Sachen und folgte den Ursachen Schritt für Schritt, zumal das Stolpern immer schlimmer wurde....
1) Hormonspirale...... ließ ich mir entfernen..... Stolpern blieb <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_sad.gif" alt="" title="Sad" /><!-- s --> , aber dafür wurden die Depressionen besser <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt="" title="Laughing" /><!-- s -->
2) Haarfärbemittel..... weg gelassen....... eine kleine Besserung <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt="" title="Laughing" /><!-- s -->
3) Süssstof........ weg gelassen........ extreme Besserung <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt="" title="Laughing" /><!-- s --> <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt="" title="Laughing" /><!-- s --> <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_lol.gif" alt="" title="Laughing" /><!-- s -->
4) Schilddrüse..... Untersuchung...... ein großer Konoten re, zwei kleine Knoten li.....der Arzt: das kann die Ursache sein...... wobei der Süssstoff wohl eine extreme Verschlechterung gemacht hat. Eventuell Allergie auf die Inhaltssoffe!!!

WAS SAGT IHR JETZT!?!?!?!

Seitdem ich mir die Haare nicht mehr färbe und keinen Süssstoff mehr nehme, geht es mir besser.... das Stolpern ist nicht weg...... aber besser *freu freu freu*

Gruß Westi




Portalinfo:
Das Forum hat 15.023 registrierte Benutzer und 5.146 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!