• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Erfahrung mit Prednisolon oder Sulfasalazine
Reihenfolge 

Verfasst am: 10.09.2013, 19:02
Dabei seit: 10.09.2013
Beiträge: 1

Hallo Angie
Ich bin zwar kein Kind mehr aber ich nehme zur Zeit mtx Sulfasalazin und Prednisolon.Mit dem Mix fahre ich im Moment ganz gut.lg Tanja


Verfasst am: 09.09.2013, 14:37
Dabei seit: 09.09.2013
Beiträge: 3

Hallo liebe Eltern,
Ich bin neu in diesem Forum, aber leider nicht neu im thema kinderrheuma. Mein sohn (fast 4) wurde mit juveniler idiopatischer arthritis (kinderrheuma) diagnostiziert als er 20 monate war. Er hat Oligoarthritis und sein linker mittelknochel will sich einfach nicht beruhigen. Der kleine mann musste schon 3 cortisonspritzen mitmachen und nimmt seid 1.5 jahren Methotrexat, seit 6 monaten sogar per spritze.

Da das gelenk sich wieder entzuendet hat, raet unser arzt nun zu einer aggressiveren behandlung, um den knochen nicht weiter zu schaedigen. Knorpelschaden ist leider schon eingetreten. Unsere optionen momentan sind Methotrexat mit Sulfasalazine zu kombinieren oder Kortison (Prednisolon) zu nehmen.

Beides hat vor und nachteile und wir sind gerade im prozess diese abzuwaegen.

Da wir in sydney, australien, wohnen und nur hier erfahrung mit der krankheit und behandlung haben bin ihr sehr daran interessiert, wie eure erfahrungen in deutschland sind.

Haben eure kinder diese medikamente einnehmen muessen, wenn ja welche erfahrung habt ihr bzw sie damit gemacht? Wie gut haben sie gewirkt und gab es nebenwirkungen?

Bin dankbar fuer jede eurer antworten.

Viele gruesse
Angie




Portalinfo:
Das Forum hat 11.537 registrierte Benutzer und 4.259 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!