• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Augenarzt bei Oligoarthritis & IgA-Mangel
Reihenfolge 

Verfasst am: 11.08.2013, 13:11
Dabei seit: 09.08.2013
Beiträge: 5

Hallo zusammen. Auf Anraten unseres Arztes nach der Diagnose Oligoarthritis sollen wir alle 3 Monate zum Augenarzt gehen, um eine Uveitis auszuschließen. Nachdem ich gelesen habe, was und wie schnell die Uveitis unter Umständen bewirken kann, habe ich den Intervall auf 9 Wochen verkürzt.
Nun lese ich in Materialien der Rheuma-Liga, dass Kinder mit IgA-Mangel ein erhöhtes Risiko bei der Uveitis haben und man in dem Fall alle 4 Wochen zum Augenarzt gehen sollte...hat jemand Erfahrungen mit Oligoarthritis und IgA-Mangel?

Hat grundsätzlich jemand Erfahrungen, ob ein "normaler" Augenarzt ausreicht, um eine Uveitis auszuschließen? Ich konnte keinen Arzt finden, der sich auf diese Erkrankung spezialisiert hat.




Portalinfo:
Das Forum hat 11.624 registrierte Benutzer und 4.271 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!