• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Kinderwunsch bei Kollagenose
Reihenfolge 

Verfasst am: 17.04.2013, 07:12
Dabei seit: 11.04.2013
Beiträge: 127

Liebe Chrissi,
ja, man kann unter der Therapie schwanger werden und sollte z.B. ein Antimalariamittel auf jeden Fall fortsetzen. Nehmen Sie zur Blutverdünnung Medikamente? Je nach Vorgeschichte und Antikörpernachweis empfiehlt man in der Schwangerschaft z.B. die Einnahme von ASS und evtl. Heparin. Das sollte man vor einer Schwangerschaft auf jeden Fall festlegen! In der Schwangerschaft muss man Sie etwas regelmäßiger gynäkologisch und rheumatologisch sehen. In vielen Fällen ist eine unkomplizierte Schwangerschfat möglich!


Verfasst am: 16.04.2013, 19:54
Dabei seit: 16.04.2013
Beiträge: 1

Hallo, ich habe seit gut 2 Jahren die Diagnose unklassifizierte Kollagenose und das Antiphospholipid-Syndrom.
Ich nehme zur Zeit Resochin und 5mg Cortison und komme damit auch sehr gut zurecht.
Meine Frage ist: Ist es in so einem Fall wie meinem überhaupt möglich ein gesundes Kind zu bekommen?

Vielen Dank schon mal für die Antwort




Portalinfo:
Das Forum hat 14.539 registrierte Benutzer und 5.039 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!