• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Brauche dringen einen Rat!!!
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.10.2014, 16:26
Dabei seit: 15.12.2009
Beiträge: 142

Hallo Küken ( Anna-Verena ),

ich begrüße dich hier im Forum, und einen guten Austausch mit uns.

Dein Beitrag ist schon länger her!, aber ich schreibe dir trotzdem.

Wie geht es dir heute??.

Und nein, dein Beitrag ist nicht merkwürdig.

Normaler weiße hätte ich dir den Tipp gegeben, das du den Arzt wechseln solltest.
Das ist doch keinen Zustand für dich gewesen.

Ich denke schon das dein Rheuma mit den Zähnen zu tun hat!!!.

Und das du eine Reaktion zeigst ( Allergisch ) mit der Spange das glaube ich dir auch, schau das du zur einen anderen Arzt kommst!!!.

Weil er ( Kieferotopäden ) nur das Geld sieht, und sonnst nichts.

@Anna-Verena, und so einen Gedanke möchte ich nicht mehr von dir hören bzw. lesen, haben wir uns verstanden.

Wegen so was, sich verabschieden ist nicht in Ordnung, hörst du.

Las dir mal von dir hören, gelle.

Gruß wessi ( Renè )


Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst,
sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
( Richard von Weizsäcker )
Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ).


Verfasst am: 01.08.2012, 17:50
Dabei seit: 01.08.2012
Beiträge: 8

Hallo Anna-Verena,

hui, das hört sich ja echt schlimm an, was du da durchmachst. Du hast mein vollstes Mitgefühl. Tatsächlich war ich so erschrocken, als ich deinen Text las, dass ich mich glatt registrierte..

Deinen Arzt finde ich höchst inkompetent!
Zwar habe ich Erfahrungen in dem Bereich nie gemacht, aber ich kann dir dennoch einen Rat wärmstens ans Herz legen. Dieser lautet: Am besten du wechselst deinen Kieferorthopäden!
(Schon allein, dass der will, dass die Zähne gerade aufeinander liegen, lässt mich sehr skeptisch werden. Ich war damals bei einem, der kontrolliert hat, wie meine Zähne sind. Aber er meinte, dass der kleine Überbiss, den ich habe, völlig normal ist. Die Zähne sollen von Natur aus einen leichten Überbiss haben. Das ist der berühmte Schereneffekt - so wird das Abbeißen leichter.)
Wenn er dich und deine Eltern beschimpft und dir nicht einmal glaubt, dass du solche Qualen durchstehst, dann hat das keinen Zweck. So geht das doch nicht.
Hol dir am besten einen Rat von einem anderen Kieferorthopäden ein. So etwas ist grundsätzlich nie verkehrt!

Ganz liebe Grüße
Yuna


Verfasst am: 18.07.2012, 10:42
Dabei seit: 04.06.2012
Beiträge: 10

Hallo zusammen,
Tja mein Thema ist warscheinlich ein wenig merkwürdig, aber trotzdem ich brauch dringend einen Rat.
Es geht um das Thema "Spange" !!!
Ich habe nun seit ca. 2 Jahren eine feste Spange, und ich muss ehrlich sagen es waren die schlimmste 2. jahren die ich je erlebt habe.
Ich habe seit meinem 2. Lebensjahr Rheuma ( bin mitlerweile 19) , und auch andauernt schmerzen, was warscheinlich für alle hier sowieso normal ist.
Nun habe ich vor 2. Jahren eine Spange bekommen, ich muss dazu sagen ich wollte es selber!!!
Wir sind dann halt zu nen Spezialisten (anscheinend) gegangen, haben viele gespräche gehabt und...
Endresultat war, dass ich ne Spange bekommen habe. Gut so weit mein Wunsch wieder Lächeln zu können wurde erfüllt.
Nun zu meinem Problem: Seit diese 2. Jahre, oder besser gesagt, seit ich die Spange habe,ist meine Bewegungseinschränkung noch mehr zurück gegangen als sie es schon war. Meine Hüften kann ich kaum noch Bewegen (nun gut laufen das schaffen sie noch so gerade) . Ich reagiere auf dieses Zeug was in meinem Mund ist erlergisch ( keine ahnung wie man das schreibt ). Und nun habe ich auch noch schmerzen in meinem ganzen Gesicht wegen dieser Spange.
Mit dem Kieferortopäden habe ich darüber mehrmals gesprochen, der block totoal ab, hört nicht zu und erzählt mir, das ich total schmerzempfindlich bin. Obwohl ich zwei wochen nachdem ich dort war mich nur von irgendeinem Babybrei ernhären kann. Jedesmal wenn ich das Thema anspreche, dass es so nicht weitergehen kann, werde ich (und meine Eltern) beleidigt und ...
Hat zufälligerweise irgendjemand damit erfahrunng oder weiß jemand wie ich mit dieser ganzen Situation umgehen soll???
Ich soll die Spange noch ein Jahr tragen und da weiß ich definitiv, dass ich das nicht aushalten werde, ich gehe daran kaputt nichts mehr tun zu können.
Mein wunsch wieder normal lachen zu können hat sich erfüllt, und nun geht es nur noch darum das die Zähne genau gerade aufeinander treffen.
Was für mich total egal ist. Denn ich bin zufrieden so wie es jetzt ist.
Was soll ich tun? Soll ich die behandlung stoppen? Der Kieferotopäden sagt, dass sich dann alles wieder zurückentwickelt, so wie es früher war.
Stimmt das überhaupt, oder geht es dem nur um sein Geld?
Wie gehe ich jetzt mit der Situation um? mit den Schmerzen? mit der Bewegungseinschränkungen? mich nicht mehr bewegen zu können?
Wenn jemand erfahrungen damit hat oder vielleicht sogar nen guten Kieferortopäden im Bereich von Hannover weiß dann meldet euch bitte, es ist echt dringend, denn so will ich nicht mehr Leben.
Liebe Grüße
Anna-Verena




Portalinfo:
Das Forum hat 15.229 registrierte Benutzer und 5.181 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!