• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Neu hier und ziemlich verzweifelt
Reihenfolge 

Verfasst am: 22.03.2021, 20:20
Dabei seit: 15.12.2009
Beiträge: 141

Hallo zusammen,

Ich verstehe es leider nicht, warum mann die Krankheit Rheuma, nicht beim Namen sagen oder schreiben kann.

So wüßten mann gleich welche Art von Rheuma es sich handelt!.

Und so können wir euch nicht helfen.

Fußschmerzen können auch Rheuma bedeuten.

Wie z.B. MB oder Fibro oder andere Rheuma Arten.

Wie ich MB.

LG Wessi


Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst,
sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
( Richard von Weizsäcker )
Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ).


Verfasst am: 17.01.2021, 21:04
Dabei seit: 24.04.2020
Beiträge: 1

Hallo,
Ich bin keine Expertin aber bei mir hat sich das Rheuma auch zunächst in den Füßen bemerkbar gemacht und ist dann auf die Hände und viele andere Gelenke übergegangen. Mir hilft kühlen mit einem Kühlpad. Achte auch eine Entzündungshemmende Ernährung mit wenig Fleisch und dafür viel Fisch. Ich nehme zusätzlich noch Omega3 Kapseln die sich für mich positiv auswirken. Frage den Rheumatologen dann direkt nach Kortisontabletten. Das half mir um die Entzündung schnell zu reduzieren bis die Basisrheumamedikamente wirkten. Nach einigen Wochen kann das dann abgesetzt werden. Das hatte mein erster Rheumatologe leider nicht nicht gemacht und mein Leiden am Anfang unnötig verlängert. Wenn du schneller Hilfe brauchst haben Rheumakliniken auch Notfallsprechstunden. Alles Gute dir! Mein Rheuma habe ich mittlerweile gut im Griff und bin nicht wirklich beeinträchtigt und Lebe mein Leben so wie jeder andere auch


Verfasst am: 14.01.2021, 06:56
Dabei seit: 13.01.2021
Beiträge: 1

Hallo, ich habe gerade erst durch eine Blutuntersuchung erfahren, dass ich Rheuma habe. Zum Rheumatologen kann ich erst Ende März.

Nun meine Frage:
Können Fußschmerzen auch Rheuma sein?

Mein Orthopäde sagt immer Fersensporn, aber seine Spritzen helfen nicht.

Beim Fersensporn gibt es ja diesen Anlaufschmerz, danach wird es besser. Ist auch im rechten Fuß so. Aber im linken Fuß gehen due Schmerzen nicht weg - im Gegenteil - sie verschlimmern sich und dann kann ich kaum noch zutreten. Der ganze Fuß schmerzt dann höllisch. Ich darf auch so gar nicht groß an meinen Fuß kommen.
Längere Spaziergänge mit Hund sind unmöglich.

Kann mir hier jemand einen Rat geben. Bis zum Rheumatologen - Termin ist ja noch lange hin.




Portalinfo:
Das Forum hat 13.390 registrierte Benutzer und 4.777 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!