• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Hochgradige Arthrose und Streckdefizit
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 23.01.2012
Beiträge: 14

Ihr Lieben,

nach langem Hin und Her habe ich gestern mal einen Termin bei einem Orthopäden gehabt.
Dieser hat als erstes festgestellt, dass ich ein starkes Streckdefitizit (30°) im Knie hab und ich daher natürlich auch sehr schlecht laufen kann. Das Röntgenbild zeigte, dass mein Knie hochgradige Arthrose aufzeigt (bin 25 und habe seit ich drei bin RA).
Er vermutet, dass im Knie selbst starke Verklebungen sind, weshalb das Streckdefizit so stark ist.
Es soll nun unter Vollnarkose mobilisiert werden und mithilfe einer Arthroskopie sollen die Verklebungen/Verwachsungen entfernt werden. <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_sad.gif" alt="" title="Sad" /><!-- s -->
Da ich generell eigentlich gegen OPs bin (nach einer gescheiterten Meniskus-OP) möchte ich definitiv eine Zweitmeinung einholen.
Das ganze soll im St. Elisabeth-Krankenhaus in Meerbusch gemacht werden.
Kennt jemand die Klinik, meine Beschwerden?
Bitte um Rat... <!-- s:? --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_confused.gif" alt=":?" title="Confused" /><!-- s:? -->
Danke!




Portalinfo:
Das Forum hat 13.620 registrierte Benutzer und 4.826 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!