• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Schornsteinfegerin und Rheuma geht das?
Reihenfolge 

Verfasst am: 16.12.2012, 13:56
Dabei seit: 15.12.2009
Beiträge: 131

Hallo mary89,
ich danke dir, für deine offenheit.
Wenn ich helfen kann, mit Hilfsmitteln oder Infos, dann sagt einfach bescheit.
Ich Helfe gerne, ( Allen ).

MLG Renè ( der wessi )


Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst,
sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
( Richard von Weizsäcker )
Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ).


Verfasst am: 25.11.2012, 21:33
Dabei seit: 11.08.2012
Beiträge: 9

Hallo Wessi
ich habe rheumatoide arthritis.hauptsächlich in den handgelenken.
jetzt komm ich mit dem mtx gut klar. hatte erst tabletten jetzt muss ich seit paar wochen spritzen ,das es besser wirkt.
mir war die ersten wochen immer übel aber in zwischen gehts.
Liebe Grüße


Verfasst am: 11.11.2012, 18:22
Dabei seit: 15.12.2009
Beiträge: 131

Hallo mary89,

auch ich begrüße dich hier im Forum, und einen guten Austausch mit uns.

Wenn ich dich Fragen darf, welches Rheuma hast du???.

Wie geht es dir, mit dem Metikament MTX???.

Zitat von mary89, ... viele haben mir geraten ich solle eine umschulung machen . Zitat Ende.

auch hier, es ist leider sehr schwer zu beantworten.

Grundzätzlich, kann dir keiner Sagen das du es auch machen Must.

Das ist deine Entscheidung, was du machen möchtest.

Mein Tipp:

Mache es so lange wie du es schaffen kannst ( dein Beruf ).

Zitat von mary89, .... nun hat aber ein zweiter rheumatologe zu mir gesagt das wäre nicht nötig, es wäre reine kopf sache . Zitat Ende.

So ein schwachsinn.

MLG der wessi


Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst,
sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
( Richard von Weizsäcker )
Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ).


Verfasst am: 11.11.2012, 17:55
Dabei seit: 15.12.2009
Beiträge: 131

Hallo cruiserin,

ich begrüße dich hier im Forum, und einen guten Austausch mit uns.

Wie ist es weiter gegangen mit deiner Diagnosen Kollagenose und Morbus Bechterew ( MB )????.

Und was mit deinem Beruf angeht, es ist leider sehr schwer zu beantworten.

Mein Tipp:

Mach es so lang wie es geht.

Und danach könntest ja, eine weiterbilldung ( wenn es so was gibt ) oder auch eine Umschulung.

Wenn du Infos braucht, immer gerne.

MLG der wessi


Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst,
sondern ein Geschenk das jedem, jederzeit genommen werden kann.
( Richard von Weizsäcker )
Ich Kämpfe für die Menschen die wirklich Hilfe brauchen. ( Gerechtigkeit ).


Verfasst am: 11.08.2012, 19:21
Dabei seit: 11.08.2012
Beiträge: 9

Hallo cruiserin
ich habe das gleiche problem .ich bin auch erst 22 jahre alt.
ich arbeite als pferdewirtin ,habe die lehre abgeschlossen vor einem jahr . seit einem halben jahr weiß ich das ich rheuma habe. nehme seit 4 monaten mtx.
schlimm betroffen sind die handgelenke. viele haben mir geraten ich solle eine umschulung machen . nun hat aber ein zweiter rheumatologe zu mir gesagt das wäre nicht nötig, es wäre reine kopf sache . habe aber auch angst vor dem winter,die kälte,die feuchtigkeit.....
was hast du jetzt gemacht ? gibt es bei dir was neues?
Liebe Grüße


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 01.03.2012
Beiträge: 1

Hallo, ich bin 22 jahre alt und habe eine abgeschlossene Berufsausbildung als Schornsteinfegerin!
Ich habe erst seid September 2011 beschwerden aber dafür am ganzen körper ziemlich krass!
Fange hoffentlich bald mit den Medikamenten an.
Gestern kahm ein ergebniss das ich eine kollagenose habe, welche ist leider noch nicht genau bekannt!

mein Rheumatologe meint das ich als Schornsteinfegerin weier arbeiten kann, aber ich muss ja auf die dächer und immer die kälte draussen und wärme in den häusern und der beruf ist körperlich total anstrengend.

Was soll ich denn jetzt machen? ich habe überall im körper schmerzen selbst morbus bechterev wird noch geprüft!

Hoffe mir kann jemand was dazu sagen!
Lieben Gruss
cruiserin


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 13.01.2011
Beiträge: 85

Hey,

ist der Schornsteinfegerberuf denn dein Traumjob???

Dann schau mal hier: http://www.rheumapreis.de

...Manche Träume kann man mit kleinen Veränderungen wahr machen...

Ich würde mal abwarten bis du alle Diagnosen hast, dann die richtigen Medikamente hast und alles gut wirkt...erst dann kann man sagen wie es dir wirklich geht....und wie es beruflich weiter gehen kann.

Viele Grüße - ich drück dir die Daumen!

Steffi




Portalinfo:
Das Forum hat 9.898 registrierte Benutzer und 3.782 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!