• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Sjögren als Strahlenschaden
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 02.04.2006
Beiträge: 23

Seit 10 Jahren rätsle ich, woher meine Sjögren-Beschwerden kommen.
Inzwischen glaube ich nicht mehr daran, dass es Sjögren überhaupt gibt.
Meine Auffassung ist die:

Röntgen- oder andere Strahlen verursachen die "Sjögren"-Probleme.

Bestrahlungen zerstören feines Körpergewebe, besonders eben das zarte, wie Drüsen.
Je älter man wird, desto öfter ist man geröngt oder bestrahlt worden.
Und irgendwann ist es eben zu viel. Ganz besonders nach Krebs-Bestrahlungen.
Da zeigen sich die Auswirkungen bald danach.
Das ist eine sehr, sehr traurige Erkenntnis für mich, vor allem, weil man die Röntgenstrahlen ja nicht wieder aus dem Körper "rauskriegt". Und ich fürchte, die Ärzte wissen das.




Portalinfo:
Das Forum hat 9.907 registrierte Benutzer und 3.784 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!