• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

schwerbehinderte-ausweis--wieviel prozent
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 15.01.2010
Beiträge: 354

Hallo Tirzah,

wenn Du Mitglied wirst (wie das geht, habe ich dir in einem anderen Thread bereits geschrieben) bekommst Du eine Mitglieds-Nr. mit der du dich im Servic-Bereich für Mitglieder anmelden kannst. Da gibts dann einen Punkt "telefonische anwaltliche Erstberatung" findest du unter "unsere Partner für Sie". Die können dir weiterhelfen...

LG
Heike


Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss.


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 02.08.2011
Beiträge: 6

Die zweite Möglichkeit wäre, das in der Rheumaliga Anwälte vertreten sind, die ihnen auch dabei zu Seite Stehen können.

hallo service,,,wo finde ich was dazu??????

danke für die antword,,
ja ich bräuchte ein anwalt aber ich habe nicht von jemand der sich nicht so in thema rheuma,,krankheit auskennt..
da ich hier erst kurz bin wäre es schön wenn Sie ein link oder adresse schicken könnten
ganz lieben gruß von Tirzah


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 02.08.2011
Beiträge: 6

guten tag,
ichbin neu hier und habe noch nichts darüber gefunden
wenn ich die ganzen prozenten wegen astma ,fybro,,skoliose ja und noch anderen zusammen zähle komm ich glatt auf min 150 % was der artz anerkennt

wie wird das "gezählt" oder wo gibt es eine liste ...welche krankheid ..wieviel prozent ""hat""

ich kann zb wirklich schlecht laufen und nur kurze strecken mit fußschiene ,rollator,
und bekomme kein G weil ja ""nur ""in füßen--knieen--und hüfte artrose ist und hüftpfanne auch noch zu kurz.
das ergibt aber nur 30 % ob meine muskeln zu schwach sind oder ich auch noch fybromyalgie habe und belastungsastma
ist dabei vollkommen egal
wäre dankbar für hilfe /hinweise/links...

nb. ich heiße Tirzah,,,bin 55 Jahren und hab drei erwachsene kinder UND seid kurzen ein enkelin-chen


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 21.09.2010
Beiträge: 10

<!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="" title="Smile" /><!-- s --> Einen schönen guten Morgen

Ich habe ihre Frage gelesen und möchte ihnen folgende Antwort geben. Bitte suchen sie ihren Arzt ihres Vertrauens auf und besprechen sie dies mit ihm. Des weiteren müssen sie alle Ärzte angeben die sie behandelt haben. Diese wiederum werden zu Sachlage befragt und geben ihren Kommentar dazu ab.
Die zweite Möglichkeit wäre, das in der Rheumaliga Anwälte vertreten sind, die ihnen auch dabei zu Seite Stehen können.
Ich selbst habe Morbus Bechterew und dazu noch Typ 2 Diabetes. Meine Anerkennung von 50 % dauerte 2 Jahre.


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 02.08.2011
Beiträge: 6

hallo ,liebe Heike
danke schön .
hatte das nicht wiedergefunden <!-- s:? --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_confused.gif" alt=":?" title="Confused" /><!-- s:? -->
bin ja auch grad kurz hier

habe mich angemeldet als mitglied wie du gesagt hattest aber weiter nichts gehört.
komisch gel

lieben gruß von tirzah




Portalinfo:
Das Forum hat 14.844 registrierte Benutzer und 5.103 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!