• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Liebe meinen Beruf
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 13.01.2011
Beiträge: 85

Hey ihr zwei,

kann man denn nicht berufstechnisch etwas ändern, um seinen Traumjob dennoch weiter zu machen??

Ich kenne jemanden, die auch Frisörin ist und nun eben die Arbeitszeiten angepasst hat und zudem immer auf so nem Stuhlhocker sitzt usw...

Schaut mal: http://www.rheuma-preis.de

Viele GRüße

Steffi


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 26.06.2011
Beiträge: 4

Ich liebe es über alles als Friseurin zu arbeiten, aber es fällt mir immer schwerer.
Meine Laune ist immer am schwanken.
Man schleppt sich morgens aus dem Bett, bekommt kein Mittag, Arbeiten manchmal bis zu 12 Stunden, die Schere sowie Maschine fällt runter und darf Arbends noch Putzen.
Bezahlung ist scheiße aber die Kunden sind super und meine Kollegin auch, nur die Chefin macht mich kaputt und ich las es auch noch zu <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_sad.gif" alt="" title="Sad" /><!-- s -->


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 07.10.2011
Beiträge: 5

ich versteh das nicht so ganz, hat das irgendwas mit rheuma oder ähnlichem zu tun?

ich bin auch friseurin und ich liebe ebenfalls meinen beruf, aber ich werde wohl über kurz oder lang meinen beruf nicht mehr ausüben können, denn ich habe diese merkwürdige geschichte die sich fibromyalgie nennt und ich möchte es nicht verpassen meinen körper wieder auf vorderman zu bringen und das kann ich nicht wenn ich von 9 bis 19uhr oder von 10 bis 20 uhr arbeite und da man mich als friseur nicht von 7bis 14uhr anstellen kann oder will muss ich mir was anderes suchen...

hast du denn auch irgendwas, was mit rheuma zu tun hat?




Portalinfo:
Das Forum hat 9.907 registrierte Benutzer und 3.784 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!