• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Richtig entspannen
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 1

Hallo,

die Kälte und der große Andrang im Laden jetzt kurz vor Weihnachten stressen mich zur Zeit enorm. Da ich ab Mittwoch endlich Urlaub habe wollte ich möglichst vor Heiligabend nochmal irgendwie richtig entspannen um dann auch mit guter Laune das Fest zu feiern.
Ein Freund hat mir aus dem Schwimmbad ein Prospekt zu Floating mitgebracht, allerdings habe ich davor noch nie etwas davon gehört. Mich würde interessieren ob sich das wirklich mal lohnt oder ob ein Besuch in der Sauna bzw. eine Massage dann effektiver ist? Und wer weiß, vielleicht gefällts mir ja und nächstes Jahr um die Zeit verteile ich fleißig [url=http://www.floating-gutschein.de/floating-geschenkgutschein.php:2awkg8mf]Gutscheine für Floating[/url:2awkg8mf]


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.08.2009
Beiträge: 88

Hallo.

Von Floating hab ich persönlich auch noch nie was gehört.
Aber Sauna finde ich selbst immer sehr entspannend. Vorallem, wenn man davor ein paar Bahnen geschwommen ist. Danach ein, zwei Aufgüsse und ich fühl mich viel besser.

Floating sieht allerdings interessant aus.

Grüße


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58

hallo an alle,

endlich wird es wieder wärmer und die tage länger, es ist einfach schön anzusehen wie überall die natur wieder zum leben erwacht.

viele grüße an alle

nick


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 08.02.2011
Beiträge: 3

Hallo,

also ich kann Floating úneingeschränkt empfehlen. Ín Berlin ist das <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.tranxx.de">http://www.tranxx.de</a><!-- m --> in Schöneberg eine super Sache, wenn auch nicht ganz billig. Wer nicht unbedingt für sich bleiben möchte, der kann auch das Liquidrom am Anhalter Bahnhof aufsuchen.
Ich denke Floaten ist etwas für Rheumatiker, auch wenn ich während einer Krankheitsphase noch nicht floaten ging . . .

Also, ausprobieren . . .

Grüße


[i:2tyix3px][color=#00BF00:2tyix3px]Es ist besser ein kleines Licht zu entünden,
als über große Dunkelheit zu klagen[/color:2tyix3px].[/i:2tyix3px]


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 20.09.2004
Beiträge: 19

Hallo Ihr beiden,

ich wäre jetzt sehr neugierig, Matze, ob Du das Floating denn nun ausprobiert hast ? Ich habe darüber inzwischen immer wieder so einiges gelesen (mir sind in 2009 und 2010 immer wieder Artikel darüber über den Weg gelaufen), habe es aber selber auch noch nicht ausprobiert. Ich war mal in Bad Sulza im Liquid Sound Tempel, was dem Floating vielleicht im Ansatz nahe kommt. Das fand ich schon sehr entspannend und angenehm. Erzähl doch bitte mal wie es war.
Vielen Dank.
Gruß Gudrun




Portalinfo:
Das Forum hat 14.829 registrierte Benutzer und 5.102 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!