• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Schwerbehindertenausweis bei schwerer Athrose
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 06.08.2010
Beiträge: 1

Hallo zusammen,

möchte mich kurz vorstellen! 50 Jahre, weiblich nach 25 jährigen Kampf endlich ein neues Kniegelenk links. Bin damit ziemlich happy. Im Vorverlauf und Nachverlauf der OP kam aber raus, dass Finger-, Fussgelenke, sowie Hüfte, Schultern und einige andere Gelenke auch mit schwerer Athrose belegt sind. Ohne Diclo geht bei mir nichts. Die Schmerzschübe sind bombastisch. Nun meine Frage! Habe ich eigentlich Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis? Bei mir kommen noch Rückenprobleme durch Haltungsfehler und eine Blasensenkung dazu. Habe immer mehr Schwierigkeiten meinen Job im Hotel im Frühstücks- und Zimmerservice aus zu üben.

Viele Grüße
Birgit <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_rolleyes.gif" alt="" title="Rolling Eyes" /><!-- s -->


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 12.08.2010
Beiträge: 8

Hallo Birgit,
ich bin ähnlich betroffen mit 60% und [u:3lbvawli]VERMUTE[/u:3lbvawli], dass Du mindestens bei 40% bist und eine Gleichstellung bekommen könntest. Ausweis gibt's aber erst ab 50%. Nach meiner Erfahrung lohnt es sich, gegen einen ersten Bescheid mit zu geringem GdB auch mal Widerspruch einzulegen, so dass ein höherer GdB evtl. dabei herauskommt.

Alles Gute
Wolfgang


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 29.10.2009
Beiträge: 8

Hallo Birgit,

lese erst heute deine mail, weil ich lange nicht online war. Du solltest auf alle Fälle einen Antrag stellen und bei allem unter GdB 50 Widerspruch einlegen. Deine Situation rechtfertigt das durchaus. Wenn du in fachärztlicher Behandlung bist (Orthopäde, Rheumatologe, Schmerztherapeut etc.) oder stationär behandelt wurdest, schätze ich deine Chancen gar nicht schlecht ein. Nur Mut, versuch es!

Viele Grüße
Barbara




Portalinfo:
Das Forum hat 14.548 registrierte Benutzer und 5.041 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!