• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Mundspülung beim Sjögren-Syndrom
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 12.04.2005
Beiträge: 23

Hallo,
welche Spülungen kann ich bei meiner extremen Xerostomie und meiner extrem empfindlichen Mundschleimhaut und Zunge nutzen?

Mit freundlichen Grüßen Hilly


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.05.2010
Beiträge: 17

Als Mundspüllösug sind nur gut verträgliche produkte auf pflanzenbasis sinnvoll. Sie können auch mit kamillenextrakten (teebeutel) spülen. Nicht gut wären präparate auf Chlorhexidinibasis (Viel zu scharf, macht Mundschleimhautbrennen) oder auch Listerine (brennt sehr stark).
Wichtig ist häufiges Trinken, aber nicht mit zu sauren Getränken (keine Fruchtsäfte)
Mit freundlichen Grüßen
B.Willershausen


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 26.02.2010
Beiträge: 7

Hallo,
ich benutze "aldiamed" Mundspülung - sie ist ohne Alkohol und Menthol! Es gibt auch ein Mundgel, das in der Mundhöhle haftet und sie befeuchtet, vor allem nachts.
Bei mir wurde eine Mischkollagenose festgestellt, als ich wegen der immer stärker werdenden Mundtrockenheit zum Rheumatologen gegangen bin. Mit viel Trinken und Bonbonslutschen versuche ich, meinen Mund feucht zu halten. Wenn durch (für andere normal gewürzte) Speisen mal wieder die geschädigte Zunge brennt, hilft Joghurt, Buttermilch oder ähnliches - irgendwie beruhigt das kalte Eiweiß die Schleimhäute. Leider gibt es kaum Kaugummis ohne Minze, Menthol o.ä.!
Von einer Frau in der Krebsselbsthilfegruppe wurde mir vor kurzem das "Saliva natura" Spray, das sie während ihrer Krebstherapie benutzt hatte, empfohlen. Da es Zitronensäure enthält, habe ich mich an den Hersteller gewandt, ob es denn überhaupt gut für die Zähne ist, weil Säure ja eigentlich Karies verursacht. Die Firma Medac hat mir geschrieben, dass der Anteil sehr gering ist, also nicht schädlich. Und sie hat mir den Hinweis gegeben, dass dieses Spray seit dem 16.10.2008 zur Behandlung krankheitsbedingter Mundtrockenheit bei onkologischen oder Autoimmunerkrankungen erstattungsfähig ist gemäß Beschluss vom Gemeinsamen Bundesausschuss. Ich muss noch meinen Rheumatologen wegen eines Rezeptes ansprechen - mal sehen, was er sagt.
Gruß
queenlagg




Portalinfo:
Das Forum hat 10.164 registrierte Benutzer und 3.827 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!