• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Blutungen unter Nägel und an Schleimhäuten
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.02.2010
Beiträge: 4

Guten Abend!

Seit einigen Jahren habe ich eine undifferenzierte Kollagenose, die sich vor allem in Gelenk- und Sehnenentzündungen und Schmerzen äußert. Es besteht bei mir außerdem ein Raynaud-Syndrom, Sonnenempfindlichkeit und trockene Schleimhäute. An Medikamenten nehme ich Quensyl und Prednisolon dazu Schmerzmittel und Magenschutz.
In der letzten Zeit sind aber neue Symptome aufgetreten, die ich noch nicht so richtig einordnen kann. Unter den Fingernägeln treten Blutungen auf und an der Mundschleimhaut zeigen sich Blutbläschen. Sind diese Erscheinungen im Zusammenhang mit meiner Grunderkrankung zu sehen? Wenn ja, in welchem und welche Konsequenzen muss man gegebenenfalls daraus ziehen?
Mit freundlichen Grüßen Elin


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 13.02.2008
Beiträge: 51

Hallo Elin,
ich würde an Ihrer Stelle vor allem den Schluss daraus ziehen, möglichst schnell den Rheumatologen aufzusuchen. Nur er kann entscheiden, ob diese Symptome ursächlich mit der Krankheit zusammen höngen, ob evtl. Nebenwirkungen von Medikamnten aufgetreten sind oder was auch immer.
Von eigenen Erklärungen und Entscheidungen, die der Facharzt nicht kennt, kann ich da nur dringendst abraten.

Gute Besserung und
Viele Grüße
Winter


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.02.2009
Beiträge: 179

Hallo Elin, ich kann mich dem Rat, einen Rheumatologen aufzusuchen, nur anschließen. Bläschen in der Mundschleimhaut können viele Ursachen haben, z.B. auch eine Nebenwirkung der angegebenen Schmerzmittel sein. Andererseits ist gerade bei einer undifferenzierten Kollagenose jedes neue Symptom wichtig, da es Rückschlusse auf die Spezifität der Diagnose geben kann. Bei den Blutungen unter den Fingernägeln ist auch ein Antiphospholipid-Syndrom auzuschließen, das macht unter anderem Verstopfung sehr kleiner Arterien, die dann wie Blutungen aussehen oder medizinisch als "Splitter Blutungen" festzustellen sind. Der Arzt sollte Phospholipid-Antikörper im Blut bestimmen. Ein Zusammenhang mit den beschriebenen Bläschen im Mund erschließt sich mir nicht ohne weiteres.
Viele Grüße
Prof. Erika Gromnica-Ihle


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 4

Hallo Elin,

ich habe auch eine undifferenzierte Kollagenose mit Schmerzen in Gelenken, Muskeln, Sehnen, zusätzlich auch ein Raynaud-Syndrom und eine starke Mikroangiopathie. Ich habe auch trockene Schleimhäute und trockene Augen und ich hatte auch plötzlich immer wieder Blutblasen im Mund. Nachdem die Ärzte (auch Rheumatologen) nicht weiter wussten, habe ich selbst recherchiert und anschließend mein Blut auf "Pemphigus vulgaris" (könnte es wohl auch sein, dass sich das anfangs so äußert, Antikörper gegen Desmoglein 3) und auch auf Antiphosholipid-Antikörper etc. testen lassen. War zum Glück negativ. Habe auch starke Mikroblutungen der Kapillaren (in der Kapillarmikroskopie sichtbar), vielleicht äußern die sich auch so?! Inhalierst Du Kortisonsprays? Habe ich kurzzeitig gemacht wegen Luftröhren- und Kehlkopfentzündung; ich habe einen Bericht eines Arztes gelesen, dass die sowas auch manchmal auslösen können.. Aber das erklärt die Finger nicht...
Ich wünsche Dir viel Kraft!! - Falls Du eine Erklärung findest oder herausfindest was hilft, melde Dich mal - gerne auch so, ich freue mich!

LG, Viktoria


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.02.2010
Beiträge: 4

Vielen Dank für die Antworten!!!

Beim Rheumatologen hab ich das angesprochen, aber auch keine wirkliche Erklärung erhalten. Auf APS wurde früher schon mal untersucht, aber damals war das Ergebnis negativ. Ich werde es noch mal ansprechen. Vor einem Jahr ist eine Kapilarmikroskopie gemacht worden, die aber nur zeigt, dass bei mir sehr wenige kleine Gefäße vorhanden sind, diese aber nicht verändert sind. Der Blutfluss war extrem langsam.

@ Viktoria Finde ich ja interessant, dass Du das Problem mit dem Blutblasen auch kennst. Haut- und Zahnarzt waren ratlos. Kortison nehme ich nur in Tablettenform. Ich wünsch Dir alles Gute!

Viele Grüße Elin




Portalinfo:
Das Forum hat 14.844 registrierte Benutzer und 5.103 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!