• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Chilblain Lupus
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 28.02.2010
Beiträge: 7

<!-- s:?: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_question.gif" alt=":?:" title="Question" /><!-- s:?: --> Hallo!

Bei mir wurde ein Chilblain Lupus diagnostiziert. Wer hat auch dieses Krankheitsbild? Und wie genau äußern sich überhaupt die Symptome?

Kälte ist für mich verstärkend und schmerzt ziemlich stark. Habe auch extreme Sensibilitätsstörungen. Aber auch einige andere Diagnosen ... .

Mir wurde eine Therapie mit Quensyl empfohlen, der ich aber wegen möglicher Nebenwirkungen noch skeptisch gegenüber stehe.

Quensyl habe bereits nach vier Tagen aufgrund Nebenwirkungen abgesetzt. Anderes Mittel war dem Hautarzt nicht bekannt.

Gehört dieser Lupus überhaupt in die Hand des Hautarztes? Der hat mich auch stationär in die Hautklinik überwiesen.

Muß er überhaupt medikamentös behandelt werden?

Viele Grüße
Schmetterling


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 13.02.2008
Beiträge: 51

Hallo,

Quencyl ist ein recht gut verträgliches Medikament. Alle Ärzte achten darauf, dass die Nebenwirkungen in ein er guten Relation zur gewünschten Wirkung stehen. D.h. Ihr Arzt hat abgewogen und entschieden, dass das Krankheitsrisiko deutlich höher ist als das Nebenwirkungsrisiko.

Alles Gute
Winter


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 05.02.2011
Beiträge: 2

Hallo,

bei mir wurde vor wenigen Tagen ebenfalls ein Chilblain-Lupus diagnostiziert und nun soll ich auch Quensyl bekommen.

Allerdings frage ich mich, ob sich alle meine Symptome mit der Diagnose erklären lassen. Ich habe nämlich auch eine ausgeprägte Berührungs- und Druckempfindlichkeit an meinen Füßen. Die Schmerzen sind so stark, dass ich seit 4 Jahren einen Rollstuhl brauche.

Kann der Chilblain-Lupus die alleinige Ursache dafür sein? Oder habe ich vielleicht noch eine andere (bislang noch nicht diagnostizierte) Krankheit?

Ich bin ja schon sehr froh, dass ich nach 4 Jahren überhaupt mal eine erste Diagnose habe, nachdem ich schon mehrfach in Rheuma-, Schmerz-, Haut- und neurologischen Kliniken war.

Trotzdem würde mich natürlich interessieren, ob ich nun am Ende meiner Suche angelangt bin oder ob ich vielleicht noch andere Krankheiten habe.

Vielen Dank und freundliche Grüße,
Sarah


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.02.2009
Beiträge: 179

Hallo, Quensyl ist eine etablierte Behandlungsmethode bei einem Chilblain-Lupus. Wichtig ist aber auch, dass Sie sich sehr gut vor der Kälte schützen und nicht rauchen. Bei einer Quensylgabe sind eine augenärztliche Kontrolle und auch eine Blutkontrolle notwendig. Wenn das geschieht, ist gerade die Quensyltherapie eine recht nebenwirkungsarmne Behandlungsmethode.
Alles Gute für Sie
Prof. Erika Gromnica-Ihle




Portalinfo:
Das Forum hat 14.045 registrierte Benutzer und 4.923 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!