• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

MMS- DAS WUNDERMITTEL
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 21.06.2009
Beiträge: 31

Ich habe mich jetzt über das wundermittel informiert und es scheint als ob es DAS neue antibiotika ist.
sollte es von den pharmakonzernen übernommen und verbreitet werden,würden diese zwar verlüste im wert von mehreren milliarden dollar und euro machen jedoch könnten millionen menschen geheilt werden da es kein behandlung auf symptom-eben ist.das beämpft die ursache der beschwerden und wirkt seeehr antibakteriell.ich weiß nur nicht wie es auf probiotisch bakterien wirkt und auf andere nützliche bakterien.ob diese auch oxidiert undzerstört werden oder nicht....da es alles angreift was nicht basisch(alkalisch...also nicht sauer^^)ist und körperfremd.
im internet findet ihr sowohl sehr sehr viele erfahrungsberichte als auch andere informationen darüber.
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.symptome.ch/vbboard/gesundheit-allgemein/15784-mms-wundermittel.html">http://www.symptome.ch/vbboard/gesundhe ... ittel.html</a><!-- m -->
und etliche andere links.
mich würde interissieren ob jemand mit RA schon erfahrungen mit MMS gemacht hat.wenn ja dann kann er auf meinen post antworten^^.
ich werde es vorraussichtlich in etwa 3 oder 4 wochen probieren.
und mich hier im forum auch dazu außern wie das sehr viel versprechende wundermittel so wirkt.
Jim Humble ist der erfinder dieses präparats und hat auch ein buch dazu veröffentlicht "Breakthrough"... gibt es auch auf deutsch.
informiert euch und staunt.
ich bin sehr begeistert und gespannt wie es wirken wird.
mfg david




Portalinfo:
Das Forum hat 14.836 registrierte Benutzer und 5.103 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!