• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

gelänkbelastung
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 21.06.2009
Beiträge: 31

ich habe jetzt seid 3 monaten eine reaktive oligoarthritis(beide sprunggelänke,mittelfüße und das rechte knie sind betroffen)anfangs war es so schlimm dass ich nicht laufen oder stehen konnte.seid 3 monaten nehme ich jetzt kortison und seid knapp 7 wochen sulfasalazin.ich kann schon laufen und stehen.aber nur mit krücken und nicht so lange...ich habe früher 5 mal die woche thaiboxen praktiziert.ich vermisse diese auslastung sehr und wünsche mir vom ganzen herzen irgendwann wieder normal laufen und rennen zu können oder auch sport zu machen.
naja ich weiß dass es sehr sehr unwahrscheinlich ist aber trotzdem würde ich gerne wissen ob überhaupt eine chance besteht wieder leistungssport treiben zu können.ich habs mit schwimmen versucht...kann aber leider nicht die motivation und lust finden das regelmäßig zu machen da es sehr langweilig und unerfüllend ist.und einseitig.
ich selber merke dass es tage gibt an denen es besser ist und an denen es nicht so gut ist.aber ich habe auch gehört dass es leute gibt bei denen es schon seid jahren nicht mehr ausgebrochen/aufgetreten ist.
und wenn das auch bei mir der fall sein sollte ob ichs dann wieder mit dem sport versuchen kann ohne bei jedem schmerz direkt an rheuma denken zu müssen.mit der angst werde ich wohl leben müssen aber heißt es dass ich niewieder sport machen kann ohne dass es ausbricht/auftritt ?
lg david


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 25.03.2009
Beiträge: 5

Hallo!
Ich habe seit 5 Jahren fast dieselben Schmerzen wie du.Hauptsächlich das linke Sprunggelenk ist stark betroffen.Es gibt Tage an denen kann ich nur an Krüken gehen.Nehme MTX,Arava und Kortison.Auch ich habe Sport getrieben(Fitness).Mußte ich aufgeben,da sich die Schmerzen immer dann verschlimmert haben.Ich geh Schwimmen,Fahrrad fahren und auf den Crosstrainer.Du wirst selber rausfinden was dir gut tut und was nicht.Allerdings glaube ich ,dass du das thaiboxen nicht mehr ausführen kannst,da du die Schmerzen im Knie und Sprunggelenk hast.Hast du schon mal einspritzen lassen? Hat bei mir für 5 Monate geholfen.

viele Grüsse
Maikäfer


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 21.06.2009
Beiträge: 31

hat bei mir für 2 tage gereicht...naja ich hoffe in erster linie erstma gesund zu werden.wenn das sulfasalazin net wirkt steig ich auch aufs MTX um.mal schaun ob das besser wirkt.hab da gutes drüber gehört wobei die nebenwirkungen stärker sein sollen...damit könnte ich leben xD.
fitnes wollte ich auch anfangen um bissel muskeln aufzubauen und die gelänke zu entlasten.




Portalinfo:
Das Forum hat 14.829 registrierte Benutzer und 5.102 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!