• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Nebenwirkungen von Cortison oder MXT?
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 09.05.2009
Beiträge: 3

Hallo Zusammen,

ich nehme jetzt seit dem 30.04.2009 Cortison, welches jetzt nur noch 30 mg beträgt und seit 04.05.2009 bekomme ich jede Woche gleichbleibend MXT gespritzt. Seit letztem Wochenende ist mir ständig schwindelig und jetzt seit 3 Tagen ist es sogar so schlimm, dass ich mich nur noch in der Wohnung bewegen kann. Ich habe das Gefühl ganz weit weg zu sein, habe Kopfschmerzen und sehe manchmal eingeschränkt. Kann das eine Nebenwirkung sein?

Danke!
LG


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 15.06.2009
Beiträge: 3

Hallo!
Ich habe seit 3 Jahren Rheumatoide Arthritis. Zur Zeit nehme ich MTX in Kombination mit Enbrel und Cortison (8mg). Mir wird auch oft schwindelig, allerdings nicht so schlimm wie bei dir. Du solltest auf jeden Fall deinem Rheumatologen sagen, was die Medikamente bei dir verursachen. Es gibt noch viele andere Medikamente. Es gibt sicher auch etwas, was du besser verträgst.

Liebe Grüße


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 09.06.2009
Beiträge: 5

Hallo,

ich selbst nehme auch MTX, da ich seit ca. anderthalb Jahren an CP leide. Ich bekomme jetzt seit Anfang des Montas ein anderes Medikament, da ich bei MTX extreme Probleme mit Übelkeit hatte.
Ich weiß aber aus der Packungsbeilage, dass Schwindel und Wahrnehmungsstörungen mögliche Nebenwirkungen von MTX sein können.
Ich würde auf jeden Fall mal den Arzt drauf ansprechen.

Liebe Grüße




Portalinfo:
Das Forum hat 14.066 registrierte Benutzer und 4.928 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!